Besucher eines Einkaufszentrums zur Weihnachtszeit (Foto: dpa/Caroline Seidel)

Geschäfte an Heiligabend geschlossen

  07.12.2017 | 16:00 Uhr

Der Landtag hat eine sehr alte Ausnahme abgeschafft: Lebens·mittelgeschäfte haben bis jetzt auch an Heiligabend öffnen dürfen, selbst wenn der 24. Dezember ein Sonntag war. Das hat der Landtag jetzt geändert.

Die Ausnahme gilt von jetzt an nur noch für

  • den Verkauf von Tannenbäumen
  • Geschäfte, die immer sonntags geöffnet haben, zum Beispiel Tank·stellen.

Die Ausnahme für Heiligabend war sehr umstritten. Gewerkschaften und Kirchen haben gesagt: Mit·arbeiter sollen an dem Weihnachts·sonntag frei haben.

Nachricht anhören

Geschäfte an Heiligabend geschlossen
Audio [SR.de, (c) SR, 07.12.2017, Länge: 00:45 Min.]
Geschäfte an Heiligabend geschlossen

Wörterbuch

Landtag

Jedes Bundesland hat einen Landtag. Man kann auch sagen: Parlament. Im Landtag sitzen Politiker der verschiedenen Parteien. Sie treffen Entscheidungen für die Menschen in ihrem Bundesland. Der saarländische Landtag ist in Saarbrücken. Darin sitzen 51 Politiker. Sie kommen von den Parteien CDU, SPD, Linke und AfD.


Gewerkschaft

Eine Gewerkschaft ist ein Verein für Arbeiter oder Angestellte. Die Gewerkschaft setzt sich zum Beispiel dafür ein, dass Arbeiter mehr Geld bekommen. Und auch dafür, dass die Menschen sichere Arbeit haben. In Deutschland gibt es mehrere Gewerkschaften. Eine von ihnen heißt: Verdi.


Kirche

In Deutschland gibt es 2 große Kirchen:

  • katholische Kirche und
  • evangelische Kirche

Sie gehören zu den großen Religionen. Katholiken und Protestanten sind Christen. Sie glauben an Gott und an Jesus Christus. Deshalb feiern die Menschen auch Weihnachten. In Deutschland beginnt das am 24. Dezember. Diesen Tag nennt man auch: Heiligabend.


Artikel mit anderen teilen