Der Hochofen 4 der ROGESA Saar in Dillingen. (Foto: dpa)

Durchsuchungen bei Stahl·unternehmen

  18.05.2017 | 16:15 Uhr

Das Bundes·kartell·amt hat zusammen mit der Polizei am Dienstag (16. Mai) zwei Stahlunternehmen im Saarland durchsucht. Das Kartell·amt sagt: Möglicherweise haben sich die Unternehmen bei Aufträgen abgesprochen.

Rund 30 Polizisten und einige Mitarbeiter des Bundes·kartell·amts waren am Dienstag im Einsatz. Die Beamten durchsuchten die Stahl-Holding-Saar und die Dillinger Hütte. Die Behörden sagen: Es könnte sein, dass sich die beiden Unternehmen bei der Vergabe von Bauaufträgen abgesprochen haben. Solche Absprachen sind aber verboten.

Deshalb haben die Beamten am Dienstag bei den Durchsuchungen Akten, Computer und andere Beweise mitgenommen. Die beiden Unternehmen haben gesagt: Wir werden mit den Behörden zusammen·arbeiten. Wir wollen die Vorwürfe aufklären.

Nachricht anhören

Durchsuchungen bei Stahl·unternehmen
Audio [SR.de, (c) SR, 18.05.2017, Länge: 00:56 Min.]
Durchsuchungen bei Stahl·unternehmen


Wörterbuch

Bundes·kartell·amt

Das Bundes·kartell·amt ist eine Behörde in Deutschland. Ihre Haupt·aufgabe ist der Schutz des Wettbewerbs. Sie schreitet zum Beispiel ein, wenn sich Unternehmen bei Preisen absprechen und prüft Zusammen·schlüsse von Unternehmen.


Artikel mit anderen teilen