Nachrichten in einfacher Sprache (Foto: imago)

Wörter·buch

 

Im Wörter·buch werden schwierige Begriffe einfach erklärt.

12A B C D E F | G - N | O - Z


1

1. Bundes•liga

Die 1. Bundes·liga ist die höchste Liga in einer Sport·art in Deutschland. In vielen Sport·arten in Deutschland gibt es eine Bundes·liga, zum Beispiel im Fußball, im Handball, im Tischtennis, im Basketball. [zurück]


1. FC Saarbrücken

Der 1. FC Saarbrücken ist eine Fußball·mannschaft aus dem Saarland. Sie wurde schon im Jahr 1903 gegründet. Fans sprechen auch kurz vom FCS. Lange Zeit hat der 1. FC Saarbrücken in Deutschland sogar zu den besten Vereinen gehört. Unter anderem ist er ein Gründungs·mitglied der höchsten deutschen Fußball·liga. Das ist die Bundes·liga oder auch: 1. Liga. Im Moment spielt der FCS in der Regional·liga. Man sagt auch: 4. Liga. [zurück]


2


2. Bundesliga Fußball

Die 2. Bundesliga ist ein Wettbewerb im deutschen Fußball. Darüber gibt es die 1. Bundesliga. In der 2. Bundesliga spielen 18 Mannschaften. [zurück]


2. Bundesliga Handball

Die 2. Bundesliga Handball ist ein Wettbewerb im deutschen Handball. Darüber gibt es die 1. Bundesliga Handball. In der 2. Bundesliga Handball spielen 20 Mannschaften. Auch die HG Saarlouis aus dem Saarland spielt in der 2. Bundesliga Handball. [zurück]


2. Welt·krieg

Der 2. Welt·krieg fing im Jahr 1939 an und war im Jahr 1945 zu Ende. Deutschland hat den Krieg angefangen. Deutsche Soldaten überfielen zuerst das Nachbar·land Polen und danach noch andere Länder. In Deutschland regierten damals die Nazis. Sie wollten alle Juden in Europa umbringen. Deutschland hat den Krieg verloren. Es wurde anschließend unter den Gewinnern aufgeteilt. Das waren die USA, Großbritannien, Frankreich und die Sowjetunion. Das Saarland gehörte nach dem Krieg erst einmal zu Frankreich. [zurück]


4. Pavillon

Der 4. Pavillon ist ein An·bau an das Saarland·museum in Saarbrücken, ganz nah am Fluss Saar. Er vergrößert das Museum. Um den 4. Pavillon gab es viel Streit. Denn beim Bau hat es viele Fehler gegeben - unter anderem beim Schutz vor Hoch·wasser. Deshalb ist der 4. Pavillon viel teurer geworden als geplant. Er wird am 18. November 2017 offiziell eröffnet. [zurück]


A


Abgeordnete

Abgeordnete sind gewählte Politiker. Abgeordnete arbeiten in Parlamenten, zum Beispiel im Landtag oder im Bundestag. Sie werden von den Bürgern gewählt. Im Gesetz heißen Abgeordnete "Vertreter des Volkes". Im Landtag im Saarland sind 51 Abgeordnete aus verschiedenen Parteien. [zurück]


Abitur

Das Abitur ist ein Schul·abschluss. Die meisten Jugendlichen machen ihr Abitur an einem Gymnasium. Im Saarland geht das aber auch an einigen Gemeinschafts·schulen. Habe ich mein Abitur gemacht? Dann kann ich ein Studium an einer Universität oder an einer Hoch·schule machen. Dort lerne ich dann für einen späteren Beruf. Zum Beispiel: Arzt, Ingenieur oder Rechts·anwalt. [zurück]


Abitur·prüfung

Schüler am Gymnasium schreiben eine Abitur·prüfung. Sie ist ein großer Test. Die Schüler schreiben den Test zum Beispiel in Mathematik, Deutsch oder Englisch. Wenn sie den Test bestehen, haben sie das Abitur. Mit dem Abitur dürfen sie an einer Universität studieren. [zurück]


Abschiebungen

Ein Aus·länder wird abgeschoben, wenn er nicht mehr in Deutschland leben darf. Das heißt, er muss wieder in sein Heimat·land zurück. Ist in dem Heimat·land Krieg, darf der Aus·länder nicht abgeschoben werden. Wenn der Ausländer vorher aber schon in einem anderen Land in Europa gemeldet wurde, muss er dorthin zurück gehen. [zurück]


Action

Action ist ein englisches Wort. Es bedeutet "Handlung". In Deutschland verwendet man das Wort Action, wenn die Handlung aufregend ist. Sie besteht aus vielen raschen Bewegungen und Ereignissen. [zurück]


Advent

Im Advent bereiten sich Christen auf Weihnachten vor. An Weihnachten wird die Geburt von Jesus Christus gefeiert. [zurück]


AfD

Die AfD ist eine Partei. Die Abkürzung bedeutet: Alternative für Deutschland. Die AfD wurde 2013 gegründet und ist damit eine noch relativ junge Partei. Zuerst war sie vor allem gegen den Euro. Jetzt ist die AfD vor allem gegen den Islam. Die Partei will zum Beispiel Türme von Moscheen verbieten, die so genannten Minarette. Im Saarland ist die AfD umstritten. Sie soll Kontakte in die rechts·extreme Szene haben. [zurück]


Affäre

Das Wort Affäre wird für unterschiedliche Dinge benutzt. Man spricht oft von einer Affäre, wenn etwas passiert, das für Aufsehen und Wirbel sorgt. Das kann zum Beispiel sein, wenn ein Politiker versagt oder etwas Falsches tut. Eine andere Bedeutung des Wortes Affäre ist eine Liebesbeziehung zwischen 2 Menschen. [zurück]


Aleppo

Aleppo ist eine Stadt im Norden Syriens. Seit 2012 herrscht dort ein Bürgerkrieg zwischen Rebellen und Regierungs·truppen. [zurück]


Allein·erziehende

Viele Kinder wachsen nicht bei beiden Eltern, sondern nur bei ihrer Mutter oder nur bei ihrem Vater auf. Die Mutter oder der Vater ist dann allein·erziehend. Das heißt: Die Mutter oder der Vater kümmert sich alleine um die Kinder. [zurück]


Aktions·künstler

Ein Aktions·künstler ist ein Mensch, der seine Kunst oft an öffentlichen Orten macht. Der Aktions·künstler spielt dort zum Beispiel Musik, tanzt, malt oder zeigt sich nackt. Der Künstler will so etwas zeigen oder auf ein Problem aufmerksam machen. [zurück]


Alarm·anlagen

Alarm·anlagen sollen Häuser vor Einbrechern schützen. Wenn jemand eine Tür auf·bricht oder ein Fenster ein·schlägt, gibt die Anlage ein lautes Signal, macht Licht an oder ruft die Polizei. [zurück]


Amok·lauf

Amok kommt aus der Sprache "malaiisch" und bedeutend wütend oder rasend. Amok·lauf heißt: Jemand ist sehr wütend. Er läuft durch die Stadt und tötet Menschen, zum Beispiel mit einer Pistole oder einem Messer. [zurück]


Amts·gericht

An einem Amts·gericht entscheiden Richter über Streit·fälle. Sie kennen die Gesetze und entscheiden, ob jemand etwas Verbotenes getan hat. Es gibt auch noch andere Gerichte: zum Beispiel das Land·gericht oder das Oberlandes·gericht. [zurück]


Anfall

Ein Anfall ist eine plötzlich auftretende Krankheit. Zum Beispiel gibt es den Schlag·anfall. Dann kann das Gehirn nicht mehr richtig denken und den Körper steuern. [zurück]


angeklagt/Angeklagter

Jemand, der etwas Verbotenes getan hat, wird angeklagt. Ein Richter entscheidet dann in einem Prozess vor Gericht, ob der Angeklagte schuldig ist. Der Richter entscheidet auch, welche Strafe der Angeklagte bekommt. [zurück]


Anschlag

Ein Anschlag ist ein Angriff mit Waffen auf Menschen. Es gibt zum Beispiel Bomben·anschläge und Brand·anschläge. Brand·anschlag bedeutet, dass man mit Absicht ein Haus oder ein Auto anzündet. [zurück]


Antrag

Ein Antrag ist ein Schreiben. Das Schreiben wird an eine Behörde geschickt. In dem Schreiben steht, was man von der Behörde möchte. Das kann zum Beispiel Geld sein. [zurück]


Anzeige·tafel

Anzeigetafel Saarbahn (Foto: SR)
Anzeigetafel Saarbahn

Eine Anzeige·tafel ist eine Tafel, die den Menschen Informationen anzeigt. An Haltestellen gibt es zum Beispiel Anzeige·tafeln. Sie zeigen, wann der nächste Bus oder Zug kommt. [zurück]


App

App ist die Abkürzung für das englische Wort "application". Das bedeutet „Anwendung“ oder "Applikation". Damit ist ein kleines Computerprogramm meistens speziell für Handys gemeint. [zurück]


Arbeits·agentur

Die Arbeits·agentur hieß früher Arbeits·amt. Bei der Arbeits·agentur kann man sich melden, wenn man keine Arbeit hat. Sie hilft dann dabei, eine neue Arbeit zu finden. Und die Arbeits·agentur überweist das Arbeitslosen·geld. [zurück]


Arbeit·geber

Ein Arbeit·geber bezahlt die Arbeiter. Außerdem verhandelt der Arbeit·geber mit den Gewerk·schaften über Löhne und Arbeits·zeiten. [zurück]


arbeits·los

Arbeit·los zu sein bedeutet: Man könnte arbeiten, findet aber keinen Job. Wenn man vorher schon einmal gearbeitet hat, kann man Arbeitslosen·geld bekommen. Sonst bekommt man Arbeitslosen·geld 2. Das wird auch "Hartz 4" genannt. [zurück]


ARD

Die ARD besteht aus vielen Fernseh·sendern. Man sagt auch "Das Erste" dazu. In der ARD arbeiten Fernseh- und Radio-Sender aus allen Bundes·ländern zusammen. Diese Sender heißen West·deutscher Rund·funk (WDR), Nord·deutscher Rund·funk (NDR), Mitteldeutscher Rund·funk (MDR), Bayerischer Rund·funk (BR), Hessischer Rund·funk (HR), Radio Bremen (RB), Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Südwestrundfunk (SWR) und Saarländischer Rund·funk (SR). Der lange Name der ARD heißt: "Arbeits·gemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunk·anstalten der Bundesrepublik Deutschland". [zurück]


(Politischer) Ascher·mittwoch

Am Ascher·mittwoch ist jedes Jahr die Fast·nacht zu Ende. Dann beginnt die Fasten·zeit. Sie dauert 40 Tage, danach ist Ostern. Am Ascher·mittwoch gehen viele Menschen in die Kirche. Dort bekommen sie ein Kreuz aus Asche auf die Stirn gemalt. Viele Parteien treffen sich am Ascher·mittwoch. Politiker halten dann Reden. In den Reden kritisieren sie die anderen Parteien. [zurück]


A·sexuell

A·sexuell ist der Begriff für Menschen, die sich sexuell weder für Frauen, noch für Männer interessieren. [zurück]


Astro·naut

Astro·nauten sind Raumfahrer. Sie fliegen mit Raketen in den Welt·raum. Astro·nauten sind auch Forscher. Sie wollen viel über den Himmel, die Sterne und die Erde erfahren. [zurück]


Das Atomkraftwerk in Cattenom (Foto: dpa)
Das Atomkraftwerk in Cattenom

Atom·kraftwerk

In einem Atom·kraftwerk wird Strom hergestellt. Dazu braucht man radio·aktives Material. Mit radio·aktivem Material muss man sehr vorsichtig sein. Es ist schädlich für den Menschen und die Umwelt. Wenn ein Mensch das radio·aktive Material berührt, dann kann er zum Beispiel Krebs bekommen. Viele Menschen kritisieren deshalb die Atom·kraftwerke. Die deutsche Bundes·regierung hat gesagt: in Deutschland soll es in Zukunft keine Atom·kraftwerke mehr geben. [zurück]


Auersmacher

Auersmacher ist ein kleiner Ort im Saarland. Er gehört zu der Gemeinde Kleinblittersdorf. In Auersmacher leben rund 2500 Menschen. [zurück]


Ausbeuten

Ausbeuten sagt man, wenn ein Mensch einen anderen zu seinem eigenen Vorteil ausnutzt. Der Ausbeuter bekommt viel mehr, als er selbst zurück gibt. [zurück]


Dinosaurier (Foto: Julia Lehmann)
Dinosaurier

aus·sterben/aus·gestorben

Viele Tier·arten und viele Planzen·arten sind bereits aus·gestorben. Das bedeutet: Es lebt kein Tier mehr, das zu dieser Tier·art gehört. Beispiele sind:


"Auf Kappelt"

"Auf Kappelt" ist der Name eines ehemaligen Hotels in Saarhölzbach. Heute ist es eine Flüchtlings·unterkunft. Bekannt wurde es wegen eines umstrittenen Immobilien·geschäfts. [zurück]


Aufsichts·rat

Der Aufsichts·rat kontrolliert den Vorstand eines Unternehmens. [zurück]


Ausbildung

In einer Ausbildung lernt man einen Beruf, zum Beispiel Kfz-Mechaniker, Schreiner oder Verkäufer. In der Ausbildung arbeitet man in einem Betrieb. Gleichzeitig geht man aber auch zur Schule. Meistens dauert eine Ausbildung drei Jahre. [zurück]


Ausstellung

Bei einer Ausstellung werden Kunstwerke gezeigt. [zurück]


Austausch·programm

Ein Austausch·programm findet meist in mehreren Ländern statt. Menschen aus beiden Ländern besuchen sich gegenseitig. Sie lernen zum Beispiel, welche Unterschiede und welche Gemeinsamkeiten es zwischen den Ländern gibt. [zurück]


Australien

Australien hat etwa 24 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt ist Canberra. [zurück]


Asyl

Länder können Menschen Asyl geben. Das bedeutet: Die Menschen dürfen in diesem Land leben. Flüchtlinge suchen oft Asyl, weil sie in ihrem Land verfolgt werden oder Krieg ist. Wenn Flüchtlinge in Deutschland Asyl beantragen, müssen sie oft sehr lange auf eine Antwort warten. In dieser Zeit nennt man die Flüchtlinge Asyl·bewerber. [zurück]


Autonomes Fahren

Autos sollen in Zukunft alleine fahren. Sie müssen dann nicht mehr von einem Fahrer gelenkt werden. Bisher gibt es so etwas bereits in Flug·zeugen. Dort heißt es Auto·pilot. [zurück]


Auto·zulieferer

Ein Auto·zulieferer stellt Auto·teile her. Diese Teile liefert er an Auto·hersteller wie VW, Peugeot oder Toyota. [zurück]


B


Bahn·steig

Den Bahn·steig gibt es an Bahn·höfen. Am Bahn·steig steigt man in den Zug ein. [zurück]


BAMF

BAMF ist das kurze Wort für Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das BAMF ist eine Behörde in Deutschland. Sie entscheidet unter anderem über Asyl·anträge. Das bedeutet: Die Behörde entscheidet, ob ein Geflüchteter in Deutschland leben darf oder ob er zurück in seine Heimat muss. [zurück]


Bande

Eine Bande ist eine Gruppe von mehreren Menschen. Oft sind Banden kriminell. Auch viele Diebe arbeiten in Banden zusammen. [zurück]


barriere·frei

Barriere·frei heißt hier: Gebäude und Plätze sollen so umgebaut werden, dass sie auch von Menschen mit einer Behinderung genutzt werden können. Zum Beispiel soll es Rampen für Roll·stuhl·fahrer geben. [zurück]


Spieler mit Baseballschläger (Foto: Imago/Camera 4)
Spieler mit Baseballschläger

Baseball·schläger

Den Baseball·schläger braucht man für die Sportart Baseball. Sie kommt aus Amerika. Deshalb spricht man das Wort Englisch aus. Beim Baseball wird ein kleiner Ball geworfen und mit einem Schläger zurück geschlagen. Solange der Ball fliegt, muss ein bestimmter Spieler schnell laufen. Wenn er es schafft, einmal um das Spielfeld herum zu laufen, bekommt seine Mannschaft Punkte. Eine Mannschaft hat immer 9 Spieler. [zurück]


Bashar al-Assad

Bashar al-Assad ist seit 2000 Staatspräsident in Syrien. [zurück]


Bauer

Ein Bauer hat viel Land. Auf den Feldern pflanzt er Gemüse oder Getreide an. Es gibt aber auch Bauern, die Tiere haben. Die Milch-Bauern haben Kühe. [zurück]


Baumwipfel

Der Wipfel ist die Spitze eines Baumes. [zurück]


Baum·wipfel·pfad

Ein Baum·wipfel·pfad ist ein Weg mit einer besonders schönen Aussicht. Er verläuft in den Spitzen der Bäume. Aus der großen Höhe kann man gut auf die Landschaft schauen. Einen Baum·wipfel·pfad gibt es zum Beispiel an der Saar·schleife. [zurück]


Bayern

Bayern ist ein Bundes·land. In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist auch ein Bundes·land. Der Minister·präsident, also der Chef von Bayern, heißt Horst Seehofer. [zurück]


Ein Selbstportrait des Malers Max Beckmann. (Foto: picture alliance/dpa)
Ein Selbstportrait des Malers Max Beckmann.

Beckmann

Max Carl Friedrich Beckmann war ein deutscher Maler, Grafiker, Bildhauer, Schriftsteller und Hochschullehrer.
Geboren: 12. Februar 1884 in Leipzig
Gestorben: 27. Dezember 1950 in New York [zurück]


Behinderte

Die Vereinten Nationen (UN) sagen: Zur Gruppe der Menschen mit Behinderungen zählen Menschen, die

  • körperliche,

  • seelische oder

  • geistige Probleme haben.

Wegen dieser Probleme können Behinderte nicht wie ein nicht behinderter Mensch in der Gesellschaft leben. Gleichzeitig werden die Menschen aber auch durch die Gesellschaft behindert. Ein Beispiel: Ein Rollstuhlfahrer kann ein Gebäude nicht betreten, wenn es nur Treppen, aber keine Rampe gibt.


Behinderung

Die Vereinten Nationen sagen: Zur Gruppe der Menschen mit Behinderungen zählen Menschen, die langfristige

  • körperliche,
  • seelische,
  • geistige oder
  • Sinnesbeeinträchtigungen haben.

Diese Beeinträchtigungen hindern sie daran, voll an der Gesellschaft teilzuhaben. Gleichzeitig werden die Menschen aber auch durch die Gesellschaft behindert. Ein Beispiel: Ein Rollstuhlfahrer kann ein Gebäude nicht betreten, wenn es nur Treppen, aber keine Rampe gibt. [zurück]


Behörde

Eine Behörde ist eine staatliche Einrichtung. Man kann dazu auch Amt sagen. Jede Behörde hat eine bestimmte Aufgabe. Einige Behörden kümmern sich um Flüchtlinge, andere zum Beispiel um den Straßenverkehr oder um Gesundheitsthemen. [zurück]


Bennett-Kängurus

Bennett-Kängurus werden auch Rotnackenwallabys genannt. Sie sind eine mittelgroße Känguruart. Sie werden bis zu einem Meter groß und können ein Gewicht von bis zu 19 Kilogramm erreichen. [zurück]


Berg·bau

Der Berg·bau ist eine Industrie. Ganz tief unter der Erde wird Kohle ab·gebaut. Dazu graben die Arbeiter mit schweren Maschinen tiefe Tunnel in den Berg. [zurück]


Berge·halde

Eine Halde ist ein Berg. Menschen haben ihn gemacht. Beim Berg·bau graben die Arbeiter sehr viel Stein und Schutt aus dem Berg, um Tunnel zu bauen. Manchmal sind das so viel Steine und Schutt, dass daraus ein neuer Berg wird. [zurück]


Bertelsmann-Stiftung

Hier arbeiten Experten aus vielen verschiedenen Bereichen. Sie erforschen oder prüfen bestimmte Dinge, wie zum Beispiel die Arbeit in einem Kindergarten. Gibt es hier Probleme, geben die Experten Tipps, was besser gemacht werden kann. Viele Politiker interessiert es, was die Bertelsmann·Stiftung sagt. [zurück]


Berufs·anfänger

Ein Berufs·anfänger hat erst vor kurzem seine Ausbildung oder ein Studium an einer Universität abgeschlossen. Er arbeitet jetzt zum ersten Mal in seinem neuen Beruf. [zurück]


Beschäftigter

Ein Beschäftigter ist ein Mensch, der für eine Firma arbeitet. Man sagt auch: Mitarbeiter. [zurück]


beschlag·nahmt

Die Polizei kann Gegenstände beschlag·nahmen. Das heißt, sie nimmt sie dem Besitzer weg. Oft werden zum Beispiel Waffen, Drogen oder Autos beschlagnahmt. [zurück]


Betreiber

Ein Betreiber ist eine Firma, die sich zum Beispiel um eine technische Anlage kümmert. Der Betreiber vom Baum·wipfel·pfad achtet dort zum Beispiel auf die Sicherheit oder repariert den Weg. [zurück]


betreutes Wohnen

Das betreute Wohnen ist für alte Menschen, die nicht mehr allein leben können oder wollen. Im betreuten Wohnen kümmern sich Pflege·kräfte um die alten Menschen. [zurück]


Betriebs·rat

Der Betriebs·rat kümmert sich um die Interessen von Mitarbeitern. [zurück]


Betriebs·wirtschafts·lehre

Die Betriebs·wirtschafts·lehre ist ein Fach, das sich mit der Wirtschaft beschäftigt. Die Kurzform von Betriebs·wirtschafts·lehre ist: BWL. Dabei geht es vor allem um den Handel - zum Beispiel Kaufen und Verkaufen. [zurück]


Beweis·material

Bei einem Verbrechen sammelt die Polizei Beweise. Beweise können Tatwaffen, Finger·abdrücke und die Beobachtungen von Zeugen sein. Das alles nennt man Beweis·material. Das Beweis·material wird bei einem Gerichts·prozess ausgewertet. Es hilft bei der Ver·urteilung eines Täters. [zurück]


Bild·stock

Bild·stock ist ein Teil der Stadt Friedrichsthal. Friedrichsthal liegt im Saarland. In Friedrichsthal leben 10.280 Menschen. [zurück]


Bildungs·minister

Ein Minister gehört der Regierung eines Landes an. Der Bildungs·minister ist für Bildung und Kultur zuständig. Er kümmert sich um Schulen, Kindergärten, Museen und Theater. [zurück]


Bildungs·ministerium

Das Bildungs·ministerium entscheidet zum Beispiel über die Schulen im Saarland. Das Bildungs·ministerium klärt zum Beispiel:

  • Wie viele Schulen brauchen wir?

  • Wo brauchen wir Schulen?

  • Haben die Schulen genug Geld?

  • Was lernen die Schüler in den Schulen?

Dazu macht das Bildungs·ministerium Gesetze. Der Chef vom Bildungs·ministerium ist der Bildungs·minister. Im Saarland heißt er Ulrich Commerçon. [zurück]


Bildungs·politik

In der Bildungs·politik legen Parteien fest, wie sie sich gute Kinder·tages·stätten, Schulen oder Universitäten vorstellen. Es wird auch festgelegt, was die die Menschen lernen sollen und wie viele Schulen oder Universitäten man braucht.


bi·sexuell

Wenn ein Mann Männer und Frauen liebt, ist er bi·sexuell. Wenn eine Frau Frauen und Männer liebt, ist sie auch bi·sexuell. [zurück]


Blinden- und Seh·behinderten·verein

An diesen Verein können sich Menschen wenden, die nicht gut sehen können oder blind sind. Der Blinden- und Seh·behinderten·verein hilft bei Fragen weiter. Auch die Familie oder Freunde von Menschen mit Seh·problemen können sich an den Verein wenden. [zurück]


Blitzer

Mit einem Blitzer werden Autos fotografiert, die zu schnell unterwegs sind. Viele Städte im Saarland haben fest installierte Blitzer an bestimmten Straßen. Sie wollen damit die Auto·fahrer dazu bringen, an diesen Straßen besonders langsam zu fahren. [zurück]


Polizistin mit einer Körper·kamera auf der Schulter (Foto: dpa)
Polizistin mit einer Körper·kamera auf der Schulter

Body·cam/Körper·kamera

Das ist das englische Wort für Körper·kamera. Body heißt auf Deutsch: Körper. Cam heißt auf Deutsch: Kamera. Manche Polizisten tragen eine Body·cam. Sie filmt, was bei einem Polizei·einsatz passiert. [zurück]


Bordell

Viele Menschen sagen zu einem Bordell auch Puff. In einem Puff bezahlen Männer Geld, um Sex mit Frauen zu haben. [zurück]


Borreliose

Borreliose ist eine Erkrankung, die durch bestimmte Bakterien ausgelöst wird. Diese Bakterien nennt man Borrelien. Wenn man an Borreliose erkrankt ist, kann man rote Stellen auf der Haut haben, Fieber, Kopf·schmerzen oder Muskel·schmerzen haben. Die Krankheit ist mit Medikamenten heil·bar. [zurück]


Bosch

Bosch ist ein großer Industrie·konzern. Er stellt vor allem Teile für die Auto·industrie her. Die Bosch-Zentrale sitzt in Stuttgart. Bosch hat aber auf der ganzen Welt Werke, auch im Saarland. [zurück]


Bostalsee

Der Bostalsee ist ein See im Norden des Saarlandes. Er liegt bei dem Ort Nohfelden. Der Bostalsee ist kein natürlicher See. Er ist ein künstlich angelegter Stausee. Viele Menschen besuchen den Bostalsee. Sie können dort schwimmen, segeln, angeln, Tretbootfahren und surfen. Sie können auch um den See wandern und dort campen. [zurück]


Botanischer Garten (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Botanischer Garten

Botanischer Garten

In einem Botanischen Garten wachsen Pflanzen aus der ganzen Welt. Diese Pflanzen gibt es in Deutschland sonst nicht. Es ist zu kalt oder es regnet zu viel. Im Botanischen Garten arbeiten Leute, die sich nur um die Pflanzen kümmern. [zurück]


Botschafter

Ein Botschafter ist der oberste Beauftragte eines Landes in einem anderen Land. Ein Beispiel: Der Botschafter von Frankreich in Deutschland arbeitet in Berlin. Dort vertritt er die Interessen der Franzosen. Dazu trifft er sich mit Politikern und wichtigen Leuten, die in der Wirtschaft oder Kultur arbeiten. Der Botschafter berichtet auch seinem Land, was in seinem Gast·land passiert. [zurück]


Braille·schrift

Braille-Schrift (Foto: dpa)
Braille-Schrift

Der Franzose Louis Braille hat 1825 die Braille·schrift entwickelt. Sie besteht aus Punktmustern. Jede Zahl und jeder Buchstabe hat ein eigenes Muster. Die Muster werden so auf Papier gepresst, dass die Punkte Erhebungen bilden. Die Punkte können Blinde mit den Fingerspitzen ertasten und so die Schrift lesen. Mit Spezial·tastaturen können Blinde so auch Texte am Computer lesen und schreiben. [zurück]


Brand·beschleuniger

Das sind chemische Stoffe, die sehr leicht brennen. Sie werden benutzt, um Feuer zu machen. [zurück]


Brand·schutz

Zum Brand·schutz gehören Dinge, die verhindern, dass es brennt. Zum Beispiel werden in einem Gebäude Feuerlöscher aufgestellt. Es gibt auch Teppichboden, der nicht gut brennt. [zurück]


Brand·stifter

Ein Brand·stifter zündet absichtlich Häuser oder Autos an. [zurück]


Breitfurt

Breitfurt ist ein Dorf im Südosten des Saarlandes. Es liegt im Bliesgau. Breitfurt ist ein Teil der Stadt Blieskastel. In Breitfurt leben 1300 Menschen. [zurück]


Brems·weg

Der Brems·weg ist die Strecke, die ein Fahrzeug vom Beginn der Bremsung bis zum Ende der Bremsung zurücklegt. Entscheidend für die Länge des Bremsweges sind die gefahrene Geschwindigkeit und der Zustand des Bodens. Ist der Boden zum Beispiel nass, wird der Brems·weg länger. [zurück]


Brems·zone

Eine Brems·zone ist eine Fläche auf einer oder auf beiden Seiten der Lande·bahn. Die Brems·zone kann einem Flug·zeug helfen, stehen·zubleiben. Sie bremst das Flug·zeug vorsichtig ab. In Deutschland gibt es solche Brems·zonen bis jetzt nicht. Auf der ganzen Welt gibt es 80 Stück. [zurück]


Broschüre

Eine Broschüre ist ein anderes Wort für Heft. Eine Broschüre hat nicht so viele Seiten wie ein Buch. Gebrauchs·anweisungen sind oft Broschüren. [zurück]


Die Pfeiler der Fechinger Talbrücke (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Die Pfeiler der Fechinger Talbrücke

Brücken·pfeiler

Brücken·pfeiler sind die Beine einer Brücke. Die Pfeiler tragen die Brücke. Die Pfeiler sind aus Beton und Stahl gebaut. Oft sind Brücken·pfeiler sehr hoch. Sie können 40 oder 50 Meter hoch sein. [zurück]


Brüssel

Brüssel ist die Haupt·stadt von Belgien. Dort ist ein Sitz der Europäischen Union. Kurz sagt man auch: EU. In der EU arbeiten 28 Länder zusammen. Auch Deutschland gehört dazu. Die EU kann Gesetze machen. Die Gesetze gelten dann in allen EU-Ländern. [zurück]


Bürger·initiative

In einer Bürger·initiative treffen sich Menschen. Sie reden über wichtige Dinge. Sie wollen, dass sich etwas ändert und verbessert. [zurück]


Buddha, Buddhismus Buddha /Buddhismus

Buddhismus ist eine große Weltreligion, wie das Christentum oder der Islam. Der Buddhismus ist vor allem in Asien verbreitet. Buddha nennt man den Gründer des Buddhismus. Buddha heißt: "Erwachter" oder "Erleuchteter". Menschen, die an Buddha glauben, nennt man Buddhisten. Buddha-Bilder sollen ihnen in ihrem Glauben helfen. [zurück]


Bund

In Deutschland gibt es die Bundes·länder und den Bund. Die Bundes·länder kümmern sich um alle Aufgaben, die die Einwohner in ihrem Bundes·land betreffen. Der Bund kümmert sich um alle Aufgaben, die alle Bürger in Deutschland betreffen. [zurück]


Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ist ein Umwelt·verband. Er setzt sich für den Natur- und Umwelt·schutz ein. [zurück]


Bundes·amt für Natur·schutz

Das Bundes·amt für Natur·schutz ist ein Teil des Bundes·umwelt·amtes. Es berät die Bundes·regierung, hilft Vereinen und Verbänden und forscht in Sachen Natur·schutz. [zurück]


Bund der Steuer·zahler

Der Bund der Steuer·zahler ist ein Verein. Der Verein passt auf, dass das Land nicht zu viel Steuern ausgibt oder verschwendet. [zurück]


Bundes·behörde

Eine Behörde ist eine staatliche Einrichtung. Man kann dazu auch Amt sagen. Es gibt Bundes·behörden und Landes·behörden. Jede Behörde hat eine bestimmte Aufgabe. Einige Behörden kümmern sich um Flüchtlinge, andere zum Beispiel um Energie oder den Straßenverkehr. [zurück]


Bundes·innen·ministerium

Das Bundes·innen·ministerium ist ein Ministerium der Regierung von Deutschland. Zu seinen Zuständigkeiten gehören zum Beispiel:

  • Sicherheit von allen Bürgern in Deutschland
  • Politische Bildung
  • Organisation der öffentlichen Verwaltung [zurück]


Bundeskanzler·amt

Das Bundeskanzler·amt ist die oberste deutsche Bundesbehörde. Sie unterstützt den Bundes·kanzler bei seiner Arbeit. [zurück]


Bundes·kanzlerin

Die Bundes·kanzlerin oder der Bundes·kanzler ist Chef der Regierung in Deutschland. Der Bundes·kanzler legt fest, welche Politik in Deutschland gemacht wird. Er oder sie wird vom Bundestag gewählt. [zurück]


Bundes·kartell·amt

Das Bundes·kartell·amt ist eine Behörde in Deutschland. Ihre Haupt·aufgabe ist der Schutz des Wettbewerbs. Sie schreitet zum Beispiel ein, wenn sich Unternehmen bei Preisen absprechen und prüft Zusammen·schlüsse von Unternehmen. [zurück]


Bundes·land

In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist ein Bundes·land. Andere Bundes·länder sind zum Beispiel Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen. [zurück]


Bundes·netz·agentur

Die Bundes·netz·agentur ist eine Bundes·behörde. Sie gehört zum Wirtschafts·ministerium. Die Behörde ist für den Wettbewerb bei Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahn·verkehr verantwortlich. [zurück]


Bundes·präsident

Der Bundes·präsident ist das Staats·oberhaupt der Bundes·republik Deutschland. Der Bundes·präsident vertritt Deutschland im Inland und im Ausland. Er hält oft wichtige Reden. Der Bundes·präsident prüft auch Gesetze und Verträge. Er unterschreibt sie. Erst dann gelten sie. [zurück]


Bundes·rat

Der Bundes·rat ist eine Versammlung der Vertreter aller Bundes·länder. Im Bundes·rat werden Gesetze beraten und beschlossen. Dadurch entscheidet in Deutschland nicht nur der Bundes·tag über Gesetze, sondern auch die Bundes·länder. [zurück]


Bundes·regierung

Die Bundes·regierung ist die Regierung von ganz Deutschland. Zur Bundes·regierung gehören 15 Minister und Ministerinnen. Jeder Minister ist für bestimmte Themen zuständig. [zurück]


Bundes·polizei

Die Bundes·polizei schützt die Grenzen von Deutschland. Sie soll auch an Bahnhöfen und Flughäfen für Sicherheit sorgen. [zurück]


Bundestag

Im deutschen Bundestag in Berlin arbeiten 709 Abgeordnete. Es sind Frauen und Männer aus verschiedenen Parteien. Die Abgeordneten treffen für alle anderen Menschen in Deutschland Entscheidungen. Sie bestimmen die Gesetze in Deutschland. Die Abgeordneten werden alle 4 Jahre gewählt. Das ist die Bundestags·wahl. Wenn Parteien vor der Wahl Werbung für sich machen, dann nennt man das: Bundestags·wahl·kampf. [zurück]


Bundestags·wahl

Die Wahl des Deutschen Bundestages nennt man: Bundestags·wahl. Die Menschen in Deutschland wählen alle 4 Jahre die Abgeordneten. Das sind mehr als 600 Frauen und Männer, die im Bundestag sitzen. Sie treffen für alle Menschen in Deutschland Entscheidungen und bestimmen zum Beispiel die Gesetze. Die Bundestags·wahl wird am 24. September 2017 stattfinden. [zurück]


Bundes·verfassungs·gericht

Das Bundes·verfassungs·gericht (BVerfG) ist das wichtigste Gericht in Deutschland. Die Richter am BVerfG entscheiden, ob bestimmte Gesetze oder Urteile mit dem deutschen Grundgesetz (manche sagen auch mit der Verfassung) vereinbar sind oder nicht. [zurück]


Bürger·meister

In jeder Stadt und in jeder Gemeinde gibt es einen Bürger·meister. Er wird von den Bürgern gewählt. Der Bürger·meister leitet den Gemeinde·rat. Er setzt die Entscheidungen vom Gemeinde·rat um. Damit kümmert sich der Bürger·meister auch um die Wünsche von den Bürgern. [zurück]


C


Cannabis

Cannabis ist eine Pflanze. Ein anderer Name dafür ist Hanf. Aus Cannabis kann man Drogen herstellen. Diese Drogen sind verboten. Der Mensch kann von Cannabis abhängig werden. Dann muss er immer diese Droge nehmen. Deswegen ist es verboten, Cannabis anzubauen. [zurück]


CD

Eine CD ist eine flache, runde Scheibe, auf der Daten gespeichert werden. Das kann ein Computerprogramm sein, Bilder, Dokumente oder auch Musik. Die CD ist ein Daten·träger. [zurück]


CDU

Die CDU ist eine große Partei in Deutschland. Die Abkürzung bedeutet: Christlich Demokratische Union. Die Chefin von der CDU in Deutschland heißt: Angela Merkel. Die Chefin von der CDU im Saarland heißt: Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie ist auch die saarländische Minister·präsidentin. [zurück]


Das Centre Pompidou in Metz (Foto: dpa/Fischer)
Das Centre Pompidou in Metz

Centre Pompidou

Das Centre Pompidou ist ein Museum in der französischen Stadt Metz. Besucher können in dem Museum Kunst·werke (Gemälde, Skulpturen, Videos) sehen. [zurück]


Champions League

„Champions League“ ist ein englischer Begriff. Auf Deutsch bedeutet er „Liga der Sieger“. Die besten Mannschaften aus verschiedenen Ländern in Europa spielen in der Champions League gegeneinander. Eine Champions League gibt es zum Beispiel im Fußball und im Tischtennis. [zurück]


Chef·dirigent

Ein Chef·dirigent ist der Leiter von einem Orchester. Er steht vor den Musikern und zeigt mit den Händen, welche Instrumente wann spielen dürfen. [zurück]


Christopher Street Day

Der Christopher Street Day ist ein Gedenktag. Er kommt ursprünglich aus den USA. An diesem Tag demonstrieren Menschen auf der ganzen Welt gegen Ausgrenzung und Diskriminierung. Schwule und Lesben erinnern an einen Aufstand im Jahr 1969. In der Stadt New York in den USA hat die Polizei Schwule verfolgt und fest·genommen. Die Schwulen haben sich aber gewehrt. Daran erinnern die Menschen am Christopher Street Day. Die Kurz·form ist: CSD. [zurück]


Clown·fisch

Ein Clownfisch – die Vorlage für den Trickfilmfisch Nemo (Foto: dpa)

Der Clown·fisch ist ein orange-weiß gestreifter Fisch. [zurück]


Colours of Pop

Colours of Pop ist ein Musik·festival im Saarland. Colours of Pop ist Englisch. Auf Deutsch heißt das Farben des Pop. Pop ist eine moderne Musik·richtung. [zurück]


D


Damaskus

Damaskus ist die Hauptstadt von Syrien. In Damaskus leben mehr als 1.800.000 Menschen. [zurück]


Datei für Verkehrs·sünder

Darin werden alle Auto·fahrer gespeichert, die sich im Straßen·verkehr falsch verhalten. Wenn sie zum Beispiel zu schnell fahren, bekommen sie in der Datei Straf·punkte. Hat der Auto·fahrer zu viele Straf·punkte, darf er eine bestimmte Zeit nicht mehr fahren. [zurück]


Datenschutz

Es gibt viele Daten über jeden Menschen. Zum Beispiel:

  • Wie heißt eine Person?
  • Wo wohnt eine Person?
  • Wann hat eine Person Geburtstag?
  • Wie ist die Telefonnummer einer Person?

Ein Arzt kennt die Krankheiten seiner Patienten. Ein Arbeit·geber weiß, wie viel sein Angestellter verdient. Alle diese Sachen nennt man auch personen·bezogene Daten. Datenschutz bedeutet nun: Alle diese Daten über Menschen müssen geschützt werden. Die Daten dürfen nicht einfach an jeden weiter·gegeben werden.


Daten·schutz·beauftragte

Daten sind die Angaben über einen Menschen, die es im Internet oder bei Behörden gibt. Daten sind auch Fotos oder Filme von Menschen. Die Fotos zeigen die Menschen zum Beispiel in ihrer Freizeit. Diese Daten dürfen nicht einfach von jedem gesehen oder gelesen werden. Der Daten·schutz passt darauf auf. [zurück]


Demo

Demo ist das kurze Wort für Demonstration. Das bedeutet: Menschen gehen auf die Straße, um etwas zu erreichen. Sie demonstrieren zum Beispiel gegen eine Partei, fordern für ihre Arbeit mehr Geld oder sagen, was Politiker ihrer Meinung nach anders machen sollen. [zurück]


Denkmal

Ein Denkmal ist ein Ort, der an Menschen oder Ereignisse erinnern soll. Ein Denkmal kann ganz unterschiedlich aussehen. Manchmal ist es ein Gebäude, ein Park oder auch ein Bauwerk wie das Saar·polygon. [zurück]


Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn ist ein Unternehmen in Berlin. Sie gehört dem Land Deutschland. Die Deutsche Bahn fährt mit ihren Zügen in ganz Deutschland. Sie transportiert Personen, aber auch Güter wie Autos, Stahl oder Kohle. [zurück]


Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern ist ein großes Orchester. Viele sagen auch: die DRP. Sie tritt regelmäßig in den Städten Saarbrücken und Kaiserslautern auf. Außerdem ist die DRP auf der ganzen Welt zu hören. Zum Beispiel in:

  • Frankreich

  • China

  • Polen.

Die DRP spielt klassische Musik. Bezahlt wird das Orchester vom Saarländischen Rundfunk und vom Südwestrundfunk. In einem Orchester spielen viele Musiker mit verschiedenen Instrumenten zusammen. [zurück]


Deutsche Verfassung

In der Verfassung stehen die wichtigsten Gesetze von einem Land. In Deutschland heißt die Vefassung auch Grund·gesetzt. Das Grund·gesetz sagt zum Beispiel, dass die Würde des Menschen nicht verletzt werden darf. Der Staat muss garantieren, dass die Grundrechte geschützt werden. [zurück]


Der Deutsche Wetter·dienst

Der Deutsche Wetter·dienst ist eine Behörde des Bundes. Er gehört zum Bundes·verkehrsministerium. Er hat viele Auf·gaben. Zum Beispiel:

  • Wetter·vorhersagen für Deutschland machen

  • Warnungen vor Un·wetter machen

  • Warnungen vor sehr starkem Wind machen

  • Wetter·daten und Klima·werte erstellen. [zurück]


DFB-Pokal

In einem Pokal·wettbewerb spielen Mannschaften aus unterschiedlichen Ligen gegeneinander. Im DFB-Pokal spielen Fußball·mannschaften in Deutschland gegeneinander. Dabei machen Mannschaften von der 1. Bundesliga bis zu den Kreis·ligen mit. Die Spiele werden ausgelost. Wer gewinnt, darf in der nächsten Runde wieder mitspielen. [zurück]


Dillingen

Dillingen ist eine Stadt im Westen des Saarlandes. In Dillingen leben 21.000 Menschen. [zurück]


Dillinger Gruppe

Die Dillinger Gruppe ist ein großes Unternehmen im Saarland. Hier arbeiten über 5000 Menschen. Das Unternehmen stellt Stahl her und verarbeitet ihn zum Beispiel zu großen Blechen.


Diplomat

Ein Diplomat arbeitet für die Regierung seines Landes in einem anderen Land. Dieses Land heißt Gast·land. Der Diplomat vertritt sein Land gegenüber dem Gast·land. Er kümmert sich auch um Menschen aus seinem Land, die Probleme im Gast·land haben. Das können zum Beispiel Touristen sein. [zurück]


Dispo·zinsen

Manchmal geben Menschen mehr Geld aus, als sie auf ihrem Bank·konto haben. Man nennt das: Sie überziehen ihr Konto. Die Bank gibt den Menschen trotzdem Geld. Die Menschen müssen das Geld aber zurückzahlen. Außerdem müssen sie der Bank noch Zinsen zahlen. Diese Überziehungs·zinsen nennt man auch Dispo·zinsen. [zurück]


Dolmetschen

Dolmetschen ist das Übersetzen des gesprochenen Wortes von einer Sprache in eine andere Sprache. [zurück]


Dreh·arbeiten

Bei Dreh·arbeiten filmt ein Team Szenen für einen Film. [zurück]


Dressur·reiten

Dressur·reiten ist eine Pferde·sportart. Auf Turnieren erhalten Reiter und Pferde Dressur·aufgaben. Die werden mit einer Note von 0 bis 10 bewertet. In der Prüfung wird unter Schritt, Trab und Galopp der Pferde bewertet. [zurück]


Drogen

Drogen sind zum Beispiel Alkohol, Cannabis oder Heroin. Drogen können zum Beispiel geschluckt, geraucht oder gespritzt werden. Warum nehmen Menschen Drogen? Weil Drogen zum Beispiel glückliche Gefühle machen. Drogen sind aber sehr gefährlich. Sie können süchtig und krank machen. Das heißt: Wer süchtig ist, will immer mehr Drogen nehmen. Er kann nicht mehr aufhören, die Drogen zu nehmen. Deshalb sind viele Drogen in Deutschland verboten - zum Beispiel Cannabis und Heroin. Alkohol ist aber nicht verboten. [zurück]


E


Ehe für alle

Ehe für alle bedeutet, dass in Deutschland bald Männer Männer und Frauen Frauen heiraten dürfen. Das steht in einem Gesetz, das der Bundestag beschlossen hat. Alle Ehe·paare haben dann die gleichen Rechte. Sie dürfen zum Beispiel auch Kinder adoptieren. Das bedeutet: ein Kind aufnehmen und behandeln wie das eigene, obwohl es nicht das eigene ist.[zurück]


Einbrüche/ Einbrecher

Wenn jemand ohne Erlaubnis des Besitzers in ein Haus oder eine Wohnung eindringt, ist das ein Einbruch. Meist wollen Einbrecher teure Gegenstände stehlen. Zum Beispiel Schmuck oder Fernseher. [zurück]


Elf·meter·schießen

Wenn ein Fußballspiel einen Sieger benötigt, das heißt: Das Spiel darf nicht unentschieden (0:0, 1:1, usw.) ausgehen, gibt es ein Elf·meter·schießen. Dabei werden von jeder Mannschaft 5 Spieler ausgewählt. Diese Spieler schießen die Elfmeter immer abwechselnd. Die Mannschaft mit einem Elfmetertor mehr, hat dann gewonnen. Gibt es nach den 10 Schüssen auf das Tor weiterhin keinen Sieger, werden nacheinander und abwechselnd, so viele Elfmeter geschossen, bis eine Mannschaft ein Tor mehr erzielt hat. [zurück]


Energie·konzern

Energie·konzerne sind Unternehmen, die Strom und Gas erzeugen und damit die Menschen versorgen. Die größten Energie·konzerne in Deutschland sind E.ON, RWE, EnBW und Vattenfall. [zurück]


Ernte

Ein Bauer pflanzt im Frühling Getreide oder Gemüse an. Im Sommer ist das Gemüse oder Getreide reif. Dann wird es geerntet. [zurück]


Erst·stimme

Mit der Erst·stimme wählt der Wahl·berechtigte bei der Bundestags·wahl einen Kandidaten aus seinem Wahlkreis. [zurück]


ESA

Die Welt·raum·organisation in Europa heißt Esa: Das ist eine Abkürzung für die englischen Wörter "European Space Agency". [zurück]


Etappe

Eine Etappe ist der Teil eines größeren Rennens. Etappe bedeutet auch so viel wie: Abschnitt. Radsport·fan: Ein Radsport·fan ist ein Mensch, der sich für Rad·rennen interessiert. [zurück]


EU

EU ist die Abkürzung für Europäische Union. Dort arbeiten 28 Länder zusammen, auch Deutschland. Die EU macht Gesetze, die dann in allen EU-Ländern gelten. Der Haupt·sitz der EU ist in Brüssel. Das ist die Haupt·stadt von Belgien. [zurück]


Europa·meisterschaft

Eine Europa·meisterschaft ist ein Wettkampf im Sport. Daran nehmen die besten Spieler aus europäischen Ländern teil. Die Kurzform von Europa·meisterschaft ist: EM. Ein solches Turnier gibt es für viele Sport·arten: Zum Beispiel für Fußball, Handball oder Tischtennis. [zurück]


Europa·minister

Stefan Toscani von der Partei CDU ist in der saarländischen Landes·regierung für Europa-Themen zuständig. Eines dieser Themen ist die Zusammenarbeit mit Frankreich. Das Saarland will mit Frankreich stärker zusammen arbeiten. [zurück]


Evangelisch

Die evangelische Kirche ist eine der großen Religionen in Deutschland und der Welt. Menschen, die evangelisch sind, nennt man: Protestanten. Sie sind Christen und glauben an Gott und an Jesus Christus. Die evangelische Kirche hat auch Kranken·häuser. [zurück]


F


Facebook

Facebook ist eine Internetseite. Dort müssen sich die Nutzer zuerst anmelden. Danach können sie weltweit miteinander sprechen oder Bilder austauschen. Bei Facebook sind fast 2 Milliarden Menschen angemeldet. [zurück]


Fahndung

Fahndung ist die gezielte Suche nach Verdächtigen. [zurück]


Ein Mann steht vor einem Fahrkartenautomaten und wählt das Ziel aus. (Foto: dpa)
Ein Mann steht vor einem Fahrkarten·automaten.

Fahrkarten·automat

Ein Fahrkarten·automat ist eine Maschine, in der man Fahrkarten für Busse und Bahnen kaufen kann. Man muss dafür Geld einwerfen. [zurück]


Familien·gericht

Das Familien·gericht ist eine Abteilung des Amts·gerichts. Es entscheidet in Fragen rund um die Familie. Dazu zählen zum Beispiel Ehen, Scheidungen und Adoptionen. [zurück]


Fasten·zeit

In der Fasten·zeit nach Fastnacht essen manche Christen weniger, trinken keinen Alkohol oder verzichten auf Computer, Auto·fahren oder das Handy. Die Fasten·zeit dauert bis Ostern. Heute halten sich aber nicht mehr viele an die Fasten·zeit. [zurück]


Fast·nacht

Fast·nacht ist ein Fest. Es wird jedes Jahr im Februar oder im März gefeiert. Auf einer Fast·nachts·feier tragen die Menschen Kostüme. Andere Worte für Fast·nacht sind Fasching und Karneval. In manchen Städten gibt es Fast·nachts·umzüge. Dabei fahren bunt geschmückte Wagen durch die Straßen. Fast·nacht ist eine Mischung aus christlichem Glauben und alten Bräuchen. [zurück]


Fast·nachts·umzug

Bei Fast·nachts·umzügen fahren bunt geschmückte Wagen durch die Straßen. Von den Wagen werden Süßigkeiten an die Zuschauer verteilt. Oft sind auch Musik·kapellen bei den Umzügen mit dabei. [zurück]


FC Homburg

Der FC Homburg ist eine Fußball·mannschaft aus dem Saarland. Sie wurde schon im Jahr 1908 gegründet. Vor mehr als 30 Jahren hat Homburg sogar in der höchsten deutschen Fuß·ball·liga gespielt. Das ist die Bundes·liga oder auch: 1. Liga. [zurück]


FDP

Die FDP ist eine kleine Partei in Deutschland. FDP heißt Freie Demokratische Partei. Sie setzt sich zum Beispiel für die Wirtschaft in Deutschland ein. Die FDP findet: der Staat darf der Wirtschaft und auch den Menschen nicht zu viele Vorschriften machen. [zurück]


Fechinger Tal·brücke

Die Fechinger Talbrücke (Foto: SR/Alexander M. Groß)
Die Fechinger Talbrücke

Die Fechinger Tal·brücke ist Teil der Autobahn 6. Sie liegt in der Nähe von Saarbrücken. Jeden Tag fahren viele Autos über die Fechinger Tal·brücke. Sie ist schon sehr alt. [zurück]


Festival

Festival ist ein englisches Wort. Ein Festival ist eine Veranstaltung. Sie dauert einen oder mehrere Tage. Auf einem Festival treten bekannte Künstler auf. Sie spielen meistens Musik. Sie spielen aber auch Theater oder lesen aus Büchern vor. Die Festival·besucher feiern und tanzen. Ein bekanntes Film·festival in Saarbrücken ist das Film·festival Max Ophüls Preis. Ein neues Kultur·festival ist "Colors of Pop". [zurück]


Finale

Das Finale ist das End·spiel in einem Sport·turnier. Im Finale spielen die beiden besten Mannschaften oder Spieler aus dem Turnier gegeneinander. Wer das Finale gewinnt, ist der Sieger des gesamten Turniers. [zurück]


Finanz·minister

Der Finanz·minister ist Chef des Finanz·ministeriums. Der Finanz·minister kümmert sich um die Geld·angelegenheiten eines Landes. [zurück]


Finanz·ministerium

Das Finanz·ministerium kümmert sich um die Geld·angelegenheiten eines Landes. Das Ministerium ist Teil der Landes·regierung. Im Saarland heißt der Chef des Finanzministeriums Stephan Toscani. [zurück]


Fleder·maus

Eine Fleder·maus ist ein fliegendes Tier. Die Körper sehen aus wie die einer Maus. Fleder·mäuse sind vor allem nachts aktiv. Sie wohnen zum Beispiel im Wald oder unter Brücken. [zurück]


Flüchtling

Ein Flüchtling ist ein Mensch, der sein Heimat·land verlässt. Zum Beispiel weil dort Krieg ist. 2015 kamen vor allem aus Syrien sehr viele Menschen nach Deutschland. [zurück]


Flug·gesellschaft

Eine Flug·gesellschaft ist eine Firma. Sie besitzt eigene Flug·zeuge oder mietet Flug·zeuge. Wenn Menschen Geld bezahlen, können sie in den Flug·zeugen mitfliegen. Bekannte Flug·gesellschaften in sind zum Beispiel in Deutschland die Lufthansa, in Frankreich die Air France oder in Luxemburg ist es die Luxair. [zurück]


Flug·hafen

Ein Flug·hafen ist ein Ort, an dem Flug·zeuge starten und landen. Im Saarland gibt es einen Flug·hafen. Er befindet sich in Ensheim. Das ist ein Stadt·teil von Saarbrücken. [zurück]


Flughafen Hahn

Der Flughafen liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz und gehört zum größten Teil auch Rheinland-Pfalz. Rheinland-Pfalz macht viele Schulden wegen des Flughafens. Deshalb soll er verkauft werden. Das meiste Geld hat eine Firma aus China angeboten. Sie heißt "Shanghai Yiqian Investment Company". [zurück]


Food·watch

Food·watch ist ein Verein, der die Qualität von Lebensmitteln testet. Lebensmittel sind Obst, Gemüse, Brot und auch Getränke. Food·watch ist Englisch. Auf Deutsch heißt der Verein "Lebensmittel überwachen". [zurück]


Forsa

Die Mitarbeiter der Forsa machen Umfragen. Sie fragt Menschen zum Beispiel danach, wen sie bei der nächsten Wahl wählen würden. [zurück]


Foto·ausstellung

Bei einer Ausstellung werden Kunstwerke gezeigt. Bei einer Foto·austellung werden Fotografien gezeigt. [zurück]


Förder·schule

In einer Förder·schule werden Kinder mit einer Behinderung unterrichtet. Es gibt zum Beispiel Förder·schulen für Blinde und Seh·behinderte und Förder·schulen für Gehörlose und Schwerhörige. [zurück]


Forscher

Ein Forscher sucht nach Erklärungen für bestimmte Dinge. Es gibt Forscher, die Pflanzen untersuchen. Andere Forscher untersuchen Vulkane. Es gibt aber auch Forscher, die untersuchen, wie die Menschen in der Vergangenheit zusammen·gelebt haben oder wie viele Menschen es in Zukunft gibt. [zurück]


Foul·elfmeter

Wird ein Fußball·spieler kurz vor dem gegnerischen Tor gefoult, bekommt er einen Foul·elfmeter. Der Foul·elfmeter heißt auch Straf·stoß. Beim Foul·elfmeter schießt ein Fußball·spieler den Ball aus 11 Metern auf das Tor. [zurück]


Frankreich·strategie

Mit einer Strategie soll ein bestimmtes Ziel erreicht werden. Das dauert eine längere Zeit. Die Frankreich·strategie will die saarländischen Landes·regierung bis 2043 umsetzen. Sie will damit das Saarland zu einer Brücke zu Frankreich machen. [zurück]


Frei·bäder

Frei·bäder sind Schwimm·bäder unter freiem Himmel. [zurück]


fremden·feindlich

Ein Mensch ist fremden·freindlich, wenn er Menschen aus anderen Ländern ablehnt. [zurück]


Fußball-Europameister·schaft

Die Fußball-Europa·meisterschaft ist ein Sport-Wettkampf. Viele Länder aus Europa sind dabei – unter anderem auch Deutschland. Die Kurz·form von Europa·meisterschaft ist: EM. [zurück]


Ein Führerschein (Foto: dpa)
Ein Führerschein (Foto: dpa)

Führer·schein

Nur mit einem Führer·schein darf man in Deutschland Auto fahren. Auto·fahren lernt man in einer Fahr·schule. Dort lernt man auch die Regeln im Straßen·verkehr. Dann macht man eine Prüfung. Wer die Prüfung besteht, bekommt den Führer·schein. [zurück]


Artikel mit anderen teilen