Bild bei der UrbanArt Ausstellung in der Völklinger Hütte (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

UrbanArt endet mit Besucherrekord

  06.11.2017 | 12:37 Uhr

Die 4. UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Wie die Veranstalter mitteilten, kamen damit mehr Besucher als zur bisher besucherstärksten UrbanArt im Jahr 2015.

Video [aktueller bericht, 06.11.2017, ab Minute 17:31]
Nachrichten

Insgesamt 151.813 Menschen haben die 4. UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe Völklinger Hütte besucht. Das Besucherinteresse war damit nach Angaben der Veranstalter 2017 nochmal um rund 40.000 Menschen höher als bei der bereits außergewöhnlich gut besuchten UrbanArt Biennale im Jahr 2015. Damals waren 111.345 Besucher ins Weltkulturerbe gekommen, um die Ausstellung zu sehen.

UrbanArt-Parcours weiterhin offen

Auch nach dem Ende der Biennale bleibt der UrbanArt-Parcours mit rund 50 ortsfesten Installationen im Weltkulturerbe erhalten und kann jederzeit im Rahmen der Öffnungszeiten besucht werden. Die 5. UrbanArt Biennale 2019 beginnt am 14. April 2019.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 06.11.2017 berichtet.

Eröffnung der vierten UrbanArt Biennale

Artikel mit anderen teilen