Die Schauspieler Elyas M'Barek (l-r), Palina Rojinski, der Regisseur Simon Verhoeven, die Schauspieler Eric Kabongo, Marinus Hohmann, Florian David Fitz, Senta Berger und Heiner Lauterbach zur Premiere ihres Films «Willkommen bei den Hartmanns» (Foto: dpa/Ursula Düren)

Finalisten für Günter Rohrbach Filmpreis ausgewählt

  05.10.2017 | 14:52 Uhr

Am 3. November wird in Neunkirchen der Günter Rohrbach Filmpreis verliehen. Gemeinsam mit einer Jury hat die Vorsitzende Nicolette Krebitz aus 87 eingereichten Filmen die fünf besten ausgewählt, die jetzt um den Preis konkurrieren.

Video [aktueller bericht, 05.10.2017, Länge: 2:20 Min.]
Verleihung des Günter-Rohrbach-Filmpreises

Die fünf Finalisten im Kampf um den renommierten Günter Rohrbach Filmpreis stehen fest: „Beat Beat Heart“ von Luise Brinkmann, „Casting“ von Nicolas Wackerbarth, „Toter Winkel“ von Stephan Lacant, „Western“ von Valeska Grisebach und „Willkommen bei den Hartmanns“ von Simon Verhoeven. Den Gewinner erwartet ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Neben dem Preis für den besten Film werden zusätzlich vier weitere Preise verliehen: der Preis für den besten Darsteller in Höhe von 5.000 Euro und drei Sonderpreise in Höhe von 2.500 Euro, 3.500 Euro und 5.000 Euro.

Hier gibt es die Filme zu sehen

Die fünf Filme werden vom 29. Oktober bis 2. November 2017 jeweils um 17.15 Uhr und am Donnerstag, den 2. November zusätzlich um 20 Uhr im Cinetower in Neunkirchen gezeigt.

Artikel mit anderen teilen