Die Gewinner der Sulzbacher Salzmühle 2017 (Foto: Peter Diersch)

Gewinner der "Sulzbacher Salzmühle" ausgezeichnet

Gerd Heger / Onlinefassung: Axel Burmeister   19.03.2017 | 13:18 Uhr

Mehr als 100 Künstler hatten sich beim Deutsch-Französischen Chanson- und Liedermacherpreis "Sulzbacher Salzmühle/Moulin à Sel" beworben. Am Samstagabend zeichnete die Jury die Gewinner aus.

Sebastian Krämer ist der Hauptgewinner des deutsch-französischen Chansonpreises "Sulzbacher Salzmühle/Moulin à Sel". Der bekannte Chansonpoet aus Berlin gewann den "Ersten Preis deutsches Chanson", der mit 2000 Euro dotiert ist. Außerdem erhielt er den Publikumspreis.

In der ausverkauften Sulzbacher Aula wurden am Samstag außerdem die Chansonsängerin Pauline Paris und Annika von Trier ausgezeichnet. Weiterer Finalist war der deutsch-französische Sänger Antoine Villoutreix aus Berlin. Als Entdeckung trug Typhaine Wary aus Metz ihre Chansons vor.

Wettbewerb zum vierten Mal

Der deutsch-französische Chansonpreis ist der einzige seiner Art, bei dem deutsche und französische Künstler zusammentreffen. Er ist mit Preisgeldern in Höhe von 8000 Euro ausgestattet und findet alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr hatten sich insgesamt 100 Künstler aus Frankreich, Deutschland und Québec um die Auszeichnungen beworben.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 19.03.2017, Länge: 3:10 Min.]
Deutsch-Französischer Chanson- und Liedermacherpreis der Stadt Sulzbach

SR2 KulturRadio hat den von der Stadt Sulzbach zum vierten Mal ausgerichteten Preis aufgezeichnet und strahlt die Finalistengala im Laufe des Jahres in seinem Programm aus.

Artikel mit anderen teilen