Fahrzeuge stehen im Stau. (Foto: picture alliance / Sebastian Kahnert/dpa)

SR-Thementag: "Autoland Saarland"

  13.02.2018 | 15:17 Uhr

Der Thementag am 22. Februar beschäftigt sich acrossmedial mit dem Thema "Autoland Saarland", denn das Saarland ist ein Autoland: Mit 618 PKW auf 1.000 Einwohner haben wir die höchste Autodichte bundesweit, aber auch die meisten Autobahnkilometer pro Fläche.

Und in der saarländischen Auto-Industrie sind, einschließlich der Zulieferer, 44.000 Menschen beschäftigt. Doch wird das auch so bleiben? So brauchen Elektro-Autos keine Getriebe. Der Diesel-Skandal und die Diskussion um neue Antriebsarten stellen das Land, die Wirtschaft und die Beschäftigten vor große Herausforderungen.

Der Thementag am 22. Februar in Fernsehen, Hörfunk, Online und im SAARTEXT hat viele Facetten:

  • Der „aktuelle bericht“ wird sich mit der „Auto-Industrie im Wandel“ befassen und einen Fakten-Check zum Autoland liefern.
  • „aktuell“ schaut einem Autoschrauber in der Mietwerkstatt über die Schulter.
  • „Wir im Saarland“ widmet der Mobilität einen Schwerpunkt in der Sendung.
  • Prof. Horst Wieker von der HTW wird erklären, wie vernetztes Fahren in Zukunft aussieht.
  • Die „Christliche Sicht“ befasst sich mit dem besonderen Verhältnis, das viele Menschen zu ihrem Auto haben.

Alle Hörfunk-Wellen informieren über die Zukunfts-Chancen der saarländischen Automobil- und Zulieferindustrie sowie alternative Antriebe. Doch damit nicht genug. Es geht auch um persönliche Geschichten: SR 1-Hörer dürfen von ihrem ersten Auto erzählen, SR 2 KulturRadio arbeitet die Geschichte der saarländischen Automobil-Industrie auf, SR 3 Saarlandwelle stellt Auto-Narren vor.

Auf SR.de kann man testen, welcher Autofahrer-Typ man ist und wie man sich im Stau verhält. Und der SAARTEXT stellt alle Statistiken rund um das Autoland Saarland zusammen.

Ein Thementag also für alle Saarländer und ihre Autos.

Artikel mit anderen teilen