Ermir Abeshi (Foto: Astrid Karger)

„DRP-PUR“ am Freitag, 2. Februar

  11.01.2018 | 13:20 Uhr

„DRP-PUR“ ist ein neues Konzertkonzept mit dem die Deutsche Radio Philharmonie am Freitag, 2. Februar, 20.00 Uhr, im Großen Sendesaal auf dem Saarbrücker Halberg an den Start geht. Erstmals präsentiert sich das Orchester PUR, d.h. ohne Dirigent oder Gastsolist.

Programmgestaltung und musikalische Leitung dieser ersten Ausgabe übernimmt Ermir Abeshi – seit Saisonbeginn 1. Konzertmeister der Deutschen Radio Philharmonie. Auf dem Programm stehen das „Adagio für Streicher“ von Samuel Barber, die 2. Sinfonie für Streichorchester und Trompete von Arthur Honegger und die Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester KV 364 von Wolfgang Amadeus Mozart. Konzertmeister Ermir Abeshi (Violine), Benjamin Rivinius (Viola) und Robert Hofmann (Trompete) – Orchestermusiker mit großer Solistenerfahrung – übernehmen die Soloparts.

Neue Facetten des Orchesters

„DRP-PUR“ zeigt ungewöhnliche, zum Teil ungeahnte Facetten der DRP-Orchestermusiker. Mit ein bisschen Glück haben ausgewählte Konzertbesucher die Möglichkeit, ganz nahe am Orchester zu sitzen und die intensive Energie zu spüren, die dort freigesetzt wird, wo Musik entsteht. Moderator Roland Kunz geht nicht nur in der Musik selbst auf Entdeckungstour, sondern erforscht auch die so unterschiedlichen künstlerischen Wege und Horizonte einzelner Orchestermusiker.

Karten zum Preis von 16 Euro (ermäßigt acht Euro) gibt es im „SR-Shop im Musikhaus Knopp“ in Saarbrücken (Telefon: 0681-9 880 880), im „SR-Shop bei Klein Buch + Papier“ in St. Wendel (Telefon: 06851-93 94 0), bei allen proticket Vorverkaufsstellen und über die proticket-Hotline: 0231-917 22 90.

Artikel mit anderen teilen