Audiobanner ARD radio tatort (Foto: SR)

ARD Radio Tatort: "Abschaum"

  13.11.2017 | 11:05 Uhr

In Erinnerung an den 2016 verstorbenen Autor Friedemann Schulz noch einmal sein erster ARD Radio Tatort "Abschaum". Zu hören in der "HörspielZeit" am Sonntag, 19. November, um 17.04 Uhr, auf SR 2 KulturRadio.

Hauptkommissar Nebe ist zwangsversetzt worden, von Mainhattan in die tiefste Provinz, Rotenburg an der Fulda. Man wirft ihm vor, einen Gangster gefoltert zu haben. Ein anderer Vorwurf, den er sich selbst macht, betrifft den Tod einer Frau, die er geliebt hat.

Kaum in Rotenburg eingetroffen, stößt Nebe auf einen grausigen Doppelmord: Ein Geschwisterpaar, das man im Ort als „Abschaum“ bezeichnet und das offenbar in geschwisterlicher Liebe zwei Söhne miteinander hat, ist auf bestialische Weise erschlagen worden. Die halbwüchsigen Söhne, deren Adoption schon länger anstand, leben nun in besseren, wenn nicht besten Verhältnissen. Dann rücken plötzlich die Pflegeeltern und eine weitere Spur in den Mittelpunkt der Ermittlungen.

Sieben Tage zum Nachhören auf SR2.de/hoerspielzeit.

Artikel mit anderen teilen