Ein Mann gibt seinen Stimmzettel für die Bundestagswahl ab (Foto: dpa/Bernd Wüstneck)

Saarländischer Rundfunk berichtet über die Bundestagswahl 2017 umfassend in all seinen Programmen

Im Vorfeld, am Wahltag und in den Tagen nach der Wahl – Auch Exklusiv-Interviews mit Merkel und Schulz

  13.09.2017 | 13:33 Uhr

Hörfunk- und Fernsehprogramme, aber auch SR.de und SAARTEXT berichten ausführlich über den Wahlkampf und die politischen Positionen der Parteien und Vereinigungen, die für die Bundestagswahl zugelassen sind.

Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf den Parteien und Kandidatinnen und Kandidaten, die auf den saarländischen Wahlkreis- und Landeslisten antreten.

Diskussionsrunde mit den Saar-Spitzenkandidaten

Ein Höhepunkt der Berichterstattung ist die geplante 90-minütige Sendung „Endspurt – Spitzenkandidaten der Bundestagswahl diskutieren“ am Donnerstag, 14. September, 20.15 Uhr, im SR Fernsehen. Die sechs eingeladenen Politikerinnen und Politiker von CDU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Grüne, FDP und AfD werden nicht nur zu ihren Wahlprogrammen befragt, sondern auch Stellung zu den Themen beziehen, die den Saarländerinnen und Saarländern besonders wichtig sind. Die Sendung wird für Gehörlose untertitelt.

Exklusiv – Interviews mit Merkel und Schulz

Am Samstag, 16. September, werden um 19.15 Uhr die beiden Kontrahenten um den Einzug ins Kanzleramt im SR Fernsehen zu Wort kommen: Angela Merkel und Martin Schulz antworten in einer Sonderausgabe des „aktuellen berichts“ auf die Fragen von Roman Bonnaire und Norbert Klein.

Ein weiteres Element ist eine Reihe von Interviews mit saarländischen Spitzenkandidaten im Hörfunk sowie im Internet. SR.de stellt außerdem in kurzen Steckbriefen alle Kandidatinnen und Kandidaten vor, die auf den Spitzenplätzen der Landeslisten sowie als Direktkandidaten der Wahlkreise antreten. Eine Rundreise zu den „so genannten Sonstigen“, den kleinen Parteien, hat der SR gemeinsam mit Radio Bremen für „Das Erste“ produziert – die zweiteilige Reportage ist auf SR.de zu sehen.

Breite Berichterstattung am Wahlabend, Sonntag, 24. September:

SR 1: 18.00–21.00 Uhr: "Stand der Dinge"
SR 2 Kulturradio: 18.00–21.00 Uhr: "Jazz und Politik"
SR 3 Saarlandwelle: 17.45–21.00 Uhr: "Deutschland hat gewählt"
UNSERDING: 17.45–20.00 Uhr: "UNSERDING – Wahl-Spezial"
SR Fernsehen: 17.45–19.15 Uhr: "Die Wahl im Saarland"
19.45–20.00 Uhr: "aktueller bericht"
20.15–21.15 Uhr: "Das Saarland hat gewählt"

Die Sendungen werden für Gehörlose untertitelt.

Artikel mit anderen teilen