Schloss Halberg (Foto: SR)

Rundweg „Historischer Halberg“ jetzt auch auf Französisch

  10.08.2017 | 09:53 Uhr

Ab sofort erhalten französischsprachige Wanderer auf dem Rundweg „Historischer Halberg“ Informationen zur Geschichte der Stationen in ihrer Muttersprache. Alle 19 Stellen sind mit einem QR-Code versehen, der auf die entsprechende Seite im Internetangebot des Saarländischen Rundfunks führt. Auf SR.de stehen die Erläuterungen in Französisch direkt unterhalb des deutschen Beitrags.

Der Saarbrücker Halberg ist über die Jahrhunderte hinweg nicht nur Schauplatz saarländischer und deutscher Geschichte gewesen. Auch französische und europäische Historie spiegelt sich in den Denkmälern und Bauten rund um den Halberg wider. Dafür beispielhaft steht die Historie von Schloss Halberg. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, als das Saarland ein Teil der französischen Besatzungszone war, residierte auf Schloss Halberg Gilbert Grandval – zunächst als Militärgouverneur, später als Hoher Kommissar und schließlich als französischer Botschafter.

Der Saarländische Rundfunk sieht sich dieser Geschichte in besonderer Weise verpflichtet, auch als französischster aller deutschen Sender, der täglich in allen Programmbereichen auch das französische Geschehen abbildet. Auch darum war die zweisprachige Aufbereitung des Rundwegs „Historischer Halberg“ von Anfang an mitgedacht worden und wurde nun digital über die QR-Codes an den 19 Stelen neben den historischen Stätten umgesetzt.

Anlass für Neugestaltung des Rundwegs „Historischer Halberg“ ist der 60. Geburtstag des Saarländischen Rundfunks. Dabei wurde auch die Beschilderung dieser Orte inhaltlich wie grafisch auf den neuesten Stand gebracht. Am 24. Mai weihte SR-Intendant Professor Thomas Kleist den Rundweg offiziell ein.

Im Internet ist die Übersetzung der Wanderbroschüre auf SR.de hier zu finden:
http://www.sr.de/sr/home/der_sr/wir_uber_uns/geschichte/historischer_rundwanderweg_halberg100.html

Artikel mit anderen teilen