Logo der Sendung "Wir im Saarland - Grenzenlos" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Grenzenlos

  20.04.2017 | 10:08 Uhr

Dieses Mal berichtet Wir im Saarland - Grenzenlos unter anderem über Jeans aus den Vogesen und die erste Wasserstofftankstelle Frankreichs in Saargemünd. Außerdem gibt Politikwissenschaftler Dr. Gregor Halmes von der Uni Saarbrücken eine Einschätzung zum Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl.

Die Themen des Magazins "Wir im Saarland – Grenzenlos" am Montag, 24. April, 18.50 Uhr, im SR Fernsehen:

Hypermodern: neue Veranstaltungshalle in Freyming-Merlebach

In Freyming-Merlebach eröffnet am 28. April der neue Veranstaltungssaal Espace Théodore Gouvy seine Türen. Das Großprojekt ist nicht nur architektonisch imposant und ambitioniert. Es soll auch ein Magnet sein für Kulturschaffende aus der Region und darüber hinaus. Schon der Name ist ein Statement: Er erinnert an den deutsch-französischen Komponisten, der aus der Region stammt.

Fortschrittlich: die erste Wasserstofftankstelle Frankreichs in Saargemünd

FaHyence heißt die neue Wasserstoff-Tankstelle im Gewerbegebiet von Saargemünd in Anlehnung an das kulturelle Erbe der Stadt. Sie ist einzigartig in Frankreich, weil der Wasserstoff auch vor Ort produziert wird. Die Stadt verfügt bereits über Aufladestationen für Elektroautos. Mit dem neuen Pilotprojekt möchte sie Vorreiter in Sachen nachhaltiger Verkehr sein.

Hochwertig: Jeans aus den Vogesen

In Frankreich war die Jeansproduktion fast ausgestorben; die Billigkonkurrenz aus Asien macht das Überleben schwer. Doch jetzt haben sich ein Autositz-Hersteller und eine Spannbetttuchfabrik in den Vogesen wieder auf den heiß umkämpften Markt gewagt. Die deutlich höheren Personalkosten wollen sie durch überzeugende Qualität wettmachen.

Tour de Kultur: das aufgehübschte Thionville

Jahrzehntelang hatte Thionville den Ruf einer grauen, schmuddeligen Industriestadt. Doch der historische Stadtkern wurde in den letzten Jahren gründlich restauriert. Inzwischen strahlt der gelbe Jaumont-Stein ebenso schön wie im benachbarten Metz. Mit Marktplatz, Belfried, Flohturm und dem spacigen Kulturzentrum „puzzle“ gibt es viel Altes und Neues zu entdecken.

Interviewgast im Studio: Politikwissenschaftler Dr. Gregor Halmes (Uni Saarbrücken) zum Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl

Moderation: Marcel Lütz-Binder

Artikel mit anderen teilen