Aus dem Leben (Foto: dpa)

Aus dem Leben am Dienstag

  19.04.2017 | 11:00 Uhr

Im Laufe des letzten Jahrhunderts ist die Lebenserwartung um 30 Jahre gestiegen. 30 gewonnene Jahre. Aber was tun Menschen mit der Zeit? Filmproduzentin Barbara Wackernagel-Jacobs hat das gemeinsam mit Regisseur Lukas Schmid in einem Film erspürt. Die Produzentin ist am Dienstag, 25. April, um 20.05 Uhr in der SR 3-Sendung "Aus dem Leben" zu Gast und spricht über ihre Erlebnisse.

Im Laufe des letzten Jahrhunderts ist die Lebenserwartung um 30 Jahre gestiegen. 30 gewonnene Jahre. Was tun damit? Gar nicht so einfach! Denn obwohl fast jeder alt werden will, stolpern wir reichlich unvorbereitet in diese Phase. Manche sind im Ruhestand erst Mal geschockt und entmutigt.

Zwischen Erfüllung und Desillusion

Mit "Sputnik Moment" ist "eine der größten Chancen und Herausforderungen in der Geschichte der Menschheit, jedenfalls keine Katastrophe" gemeint. Wie sie genutzt wird und wo die Herausforderung (noch) schwer zu meistern ist, hat Filmproduzentin Barbara Wackernagel-Jacobs gemeinsam mit Regisseur Lukas Schmid in einem Film erspürt. Am Dienstag, 25. April, spricht sie darüber von 20.05 bis 23.00 Uhr mit SR 3-Moderatorin Katja Preißner in der Sendung "Aus dem Leben".

In Deutschland und den USA begegnete die Filmemacherin engagierten, erfüllten Rentnern, aber auch desillusionierten Ruheständlern, die noch ihre Rolle suchen. Alters-Forscher lenken den Blick auf interessante und kuriose Befunde. Und sie trifft über 90-jährige, die Vollzeit arbeiten. Eine spannende Sammlung von Einblicken. Nicht nur interessant für die, deren Ruhestand in greifbare Nähe rückt!

Die SR 3-Hörer können live mitdiskutieren, wenn Barbara Wackernagel-Jacobs zu Gast auf SR 3 Saarlandwelle ist. Und zum Nachhören gibt es die Sendung anschließend als Podcast auf sr3.de.

Artikel mit anderen teilen