Eine Wählerin steckt ihren Stimmzettel bei der Landtagswahl in die Wahlurne. (Foto: dpa)

Berichterstattung zur Landtagswahl am Sonntag

Der SR informiert ausführlich in Fernsehen, Hörfunk, SAARTEXT und auf SR.de

  20.03.2017 | 11:47 Uhr

Am kommenden Sonntag blickt die ganze Republik ins Saarland: Die erste Landtagswahl in diesem Jahr verspricht besonders spannend zu werden. Denn nachdem 2012 schon von vornherein feststand, dass es eine große Koalition geben würde, ist dieses Mal alles offen. Insgesamt 16 Parteien und Wählergruppen schicken ihre Kandidaten ins Rennen.

Bis jetzt regierte im Saarland eine Große Koalition unter Führung der CDU mit Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Die würde mit der SPD als Juniorpartner diese Partnerschaft gerne fortsetzen. Doch die SPD sieht sich derzeit im Aufwind, nachdem Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten gekürt wurde, und setzt selbst auf Sieg mit ihrer Spitzenkandidatin Anke Rehlinger.

Im sich zuspitzenden Zweikampf der beiden großen Parteien könnten die kleineren zu Verlierern werden. Die Grünen und die FDP bangen um den Einzug ins Parlament nach den jüngsten Umfragen. Und die AfD ist deutlich schwächer als in früheren Erhebungen.

Live im Ersten ab 17.45 Uhr

Das Erste berichtet ab 17.45 Uhr live aus Saarbrücken. SR-Chefredakteur Norbert Klein führt durch die Sendung, Jörg Schönenborn präsentiert die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen. Dazu viele Gäste aus der Landes- und Bundespolitik, kurze Filme und Schaltkonferenzen zu den Wahlpartys (oder Trauerfeiern) der Parteien und in die Bundeshauptstadt. [mehr]

Wahlberichterstattung im SR-Fernsehen

Das SR Fernsehen steigt ebenfalls um 17.45 Uhr in die Wahlberichterstattung ein und beleuchtet in verschiedenen Sendungen live aus der Saarlandhalle die Landtagswahl. Durch die Sendung im SR-Fernsehen führen Sonja Marx und Joachim Weyand, der mit Jürgen Hofrichter von Infratest Dimap die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen präsentiert.

Im Wahlstudio werden die Spitzenkandidaten der Parteien Rede und Antwort stehen, bei den Wahlpartys fangen die Außenreporter die jeweilige Stimmung auf. Dazu gibt es Reaktionen aus Berlin und Analysen des Trierer Politikwissenschaftlers Uwe Jun. Die Wahlsendungen im SR-Fernsehen: „Die Saarlandwahl“ 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr, „aktueller bericht“ am Wahlsonntag 19.45 Uhr bis 20.00 Uhr und „Das Saarland hat gewählt“ 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr.

Sonderausgabe "Stand der Dinge" auf SR 1

SR 1 berichtet am Wahlsonntag ab 18.04 Uhr (bis 21.00 Uhr) in einer Sonderausgabe vom „Stand der Dinge“. Mit aktuellen Hochrechnungen, Live-Berichten von den Wahlpartys der saarländischen Parteien, Politiker-Reaktionen aus dem Saarland und aus Berlin, Analysen und Einschätzungen von der SR-Landespolitikredaktion sowie von Politikwissenschaftlern im Live-Interview (Prof. Uwe Jun von der Uni Trier und Dirk van den Boom aus Saarbrücken).

Sondersendungen auf SR 2 und SR 3

Die Wahlsendung auf SR 2 KulturRadio startet um 18.04 Uhr unter dem Titel "Jazz und Politik – Die Landtagswahl im Saarland", moderiert von Peter Weitzmann.

Die Sondersendung zur Wahl auf SR 3 Saarlandwelle beginnt schon um 17.30 Uhr. Dorothee Scharner und Siegfried Lambert informieren bis 21.00 Uhr über alles Wichtige zur Wahl im Saarland.

Alles zur Wahl auf SR.de

Von der Prognose bis zum amtlichen Endergbnis – SR.de, das Internetangebot des Saarländischen Rundfunks, informiert am Wahltag schnell und umfassend. Ob zusammengefasst im Liveticker oder ausführlich im Hintergrundbericht: Die Leser von SR.de sind immer auf dem Laufenden.

Nachvollziehbare Grafiken und aktuelle Bilder komplettieren das Angebot von SR.de. Auf SR.de findet man alle Infos zur Landtagswahl 2017 in einem übersichtlichen Dossier: http://www.sr.de/sr/home/nachrichten/dossiers/wahlen/landtagswahl_2017/index.html. Außerdem findet man auf der Homepage des SR die Livestreams von Hörfunk und Fernsehen – und die Audios und Videos danach in der Mediathek: http://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=6&t=wa.

Der SAARTEXT bietet aktuelle Hochrechnungen und Ergebnisse

Der SAARTEXT berichtet am Wahlabend und auch an den Tagen danach aktuell über alles Wichtige rund um die Landtagswahl im Saarland. So veröffentlicht SAARTEXT am Wahlabend aktuell die Hochrechnungen und später die Ergebnisse aus den Gemeinden und Wahlkreisen.

Dazu gibt es wie gewohnt Nachrichten und Reaktionen aus der Politik auf den Wahlausgang. Die neuesten Infos werden am Wahlabend im SAARTEXT-Ticker auf Seite 777 sofort, parallel zum Fernsehbild gesendet. Alle Infos sind auch abrufbar im Internet unter saartext.de.

Artikel mit anderen teilen