Logo Saarländischer Rundfunk (Foto: SR)

Volontariat Wissenschaftliche/r Dokumentar/in

  03.07.2017 | 12:10 Uhr

Für Hochschulabsolventinnen und -absolventen vergibt der Saarländische Rundfunk ab Januar 2018 ein „Volontariat Wissenschaftliche/r Dokumentar/-in“. Bewerbungsfrist ist bis zum 1. September 2017.

Der Saarländische Rundfunk vergibt zum 1. Januar 2018 ein


 „Volontariat Wissenschaftliche/r Dokumentar/in“


Sie möchten lernen, wie man innerhalb einer Rundfunkanstalt die Programmarbeit (Fernsehen, Hörfunk, Online) mit Informationen und Medien (Film, Musik, Originalton, Bild, Text und Noten) unterstützt und inspiriert?

Dann sollten Sie sich beim Saarländischen Rundfunk zum/r Wissenschaftlichen Dokumentar/in ausbilden lassen!

Wie ist die Ausbildung aufgebaut und was wird vermittelt?

Während eines zweijährigen Volontariats lernen Sie die Arbeit der Saarbrücker Ressorts der Hauptabteilung Information, Dokumentation und Archive (IDA) des SWR und des SR kennen.

Vermittelt wird, wie man mit Hilfe moderner Technologien Informationen und Medien recherchiert, beschafft, erfasst, inhaltlich erschließt, bezüglich ihrer Relevanz bewertet, aufbereitet und für das Programm bereitstellt.

Dabei werden Sie nicht nur schon bestehende Informationssysteme kennenlernen (insbesondere Archivdatenbanken), sondern auch an der (Weiter-)Entwicklung von Workflows und neuen Datenbanksystemen beteiligt sein.

Um dem Programm gut zuarbeiten zu können, lernen Sie auch die Programmarbeit selbst kennen: Bestandteile des Volontariats sind Stagen im SR-Fernsehen, in einem der SR-Hörfunkprogramme, bei SR-Online sowie auch in der Programmplanung.

Das Volontariat beinhaltet im zweiten Ausbildungsjahr eine fachtheoretische Ausbildung in mehreren Blöcken an der Hochschule Darmstadt mit dem Ziel, den staatlich anerkannten Abschluss “Wissenschaftliche/r Dokumentar/-in Information Specialist“ zu erlangen.

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • nachweisbare praktische Erfahrungen im Bereich Information und Dokumentation
  • ausgeprägte IT-Affinität, insbesondere für die stetig sich entwickelnde „Netz-Welt“ (möglichst mit Nachweisen)
  • ausgeprägte Social-Media-Affinität (möglichst mit Nachweisen)
  • Freude an analytisch-strukturiertem Denken und Arbeiten
  • gute Allgemeinbildung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit inkl. der Bereitschaft, anderen zuzuarbeiten
  • gute Englischkenntnisse; Grundkenntnisse des Französischen sind wünschenswert

Dauer des Volontariats: 1. Januar 2018  bis 31. Dezember 2019

Ende der Bewerbungsfrist:  1. September 2017

Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung - bitte keine Bewerbungsmappen oder Schnellhefter benutzen -  an folgende Anschrift:

SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK
Personalmanagement/Ausbildung
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

Der Saarländische Rundfunk ermutigt schwerbehinderte Interessentinnen und Interessenten ausdrücklich zur Bewerbung, da wir unseren Integrationsbeitrag leisten wollen. 

Wir wollen mehr Frauen für diesen Ausbildungsgang gewinnen, über Bewerberinnen freuen wir uns deshalb besonders.

Artikel mit anderen teilen