Herzenssache (Foto: SWR)

1.387.501 Euro für Kinder und Jugendliche im Südwesten

  02.12.2017 | 08:56 Uhr

1.387.501 Euro konnten dank der großen Spendenbereitschaft der Menschen im Südwesten seit Jahresbeginn bis zum Ende der großen Herzenssache-Spendensendung im SWR- und SR-Fernsehen an diesem Abend schon gesammelt werden.

Die Sendung war der Auftakt der Weihnachtskampagne. Die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank bittet auch weiterhin um Spenden auf herzenssache.de oder unter der Telefon-Hotline 0800  888 15 15,  die noch bis zum 31. Dezember rund um die Uhr geschaltet ist

Mit den Einnahmen werden insgesamt 18 Kinderhilfsprojekte in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland unterstützt.

Durch den Abend führte Martin Seidler und begrüßte wieder viele Prominente: den Herzenssache-Schirmherren Hartmut Engler mit seiner Band PUR und den irischen Sänger und Komponisten Chris de Burgh sowie den Pop- und Gospelchor PopCHOR und viele Kinder und Jugendliche aus Herzenssache-Projekten im Südwesten. Live zugeschaltet wurden auch Moderatoren von SWR und SR, die sich stellvertretend für Herzenssache bei Menschen im Land bedankten, die sich in diesem Jahr im besonderen Maße für Kinder im Land eingesetzt und engagiert haben.

Artikel mit anderen teilen