Logo der Sendung "Wir im Saarland - Service" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Service

 

In dieser Woche ging es bei Wir im Saarland - Service um Autos mit Keyless-System, die leichter zu knacken sind als herkömmlich verschlossene Wagen. Außerdem: erhöhtes Brandrisiko bei Mehrfachsteckern und Drogerieartikel im Überfluss.

Sendung: Dienstag 21.03.2017 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


 (Foto: dpa)

Leicht zu knacken – Autos mit Keyless-System

Autos mit dem sogenannten Keyless-System lassen sich öffnen und starten, ohne dass der Besitzer überhaupt den Schlüssel aus der Tasche holen muss. Komfortable Sache, aber es gibt eine Sicherheitslücke: Das Funksignal kann von Kriminellen abgefangen und entschlüsselt werden… [mehr]


 (Foto: Roland Weihrauch/dpa)

Ganz schön gefährlich – Brandrisiko Mehrfachstecker

In vielen Wohnungen und auch manchen Büroräumen gibt es zu wenige Steckdosen für Computer, Wasserkocher, Toaster, Fernseher und viele andere elektrische Geräte. Die Lösung: Mehrfachsteckdosen, an manche lassen sich bis zu zehn Geräte hängen. Doch immer wieder brennen ganze Häuser ab, wenn durch Überlastung die Kabel schmoren und Feuer fangen. Worauf sollten Verbraucher achten? [mehr]

Dazu zu Gast im Studio: Paul Hahn, Berufsfeuerwehr Saarbrücken, vorbeugender Brandschutz


 (Foto: dpa / Justin Lane)

Fabrikneu, aber unverkäuflich – Drogerieartikel im Überfluss

Haushaltsreiniger, Waschmittel, Deo und Shampoo, alles frisch abgefüllt, aber aus diversen Gründen nicht mehr im Fachhandel zu verkaufen – wo landen diese Produkte? Unter anderem zum Beispiel bei der Online-Plattform „Innatura“, von hier werden die Drogerieartikel an soziale Organisationen weitergegeben. Wie funktioniert das? Wieso gibt es Drogerieartikel im Überfluss? Antworten bei uns. [mehr]


Jacques Bistro (Foto: SR)

Wir im Saarland - Service-Quiz

Jacques Bistro und die Sache mit dem Weinalter. [zur aktuellen Quizfrage]


Moderation: Susanne Gebhardt

Die Moderatoren des neuen Vorabends: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder. (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen