Wir im Saarland - Das Magazin (07.12.2017)

Wir im Saarland - Das Magazin

 

„Das Magazin“ berichtet diesmal über Pflegealltag 2017, Warteschlangen bei Fachärzten, Testurlaub im Saarland und eine Grabexpedition im Hochwald.

Sendung: Donnerstag 07.12.2017 18.50 Uhr


Themen der Sendung


Wartezimmer in einer Arztpraxis (Foto: imago/ Jochen Tack)

Der nächste bitte … in einem halben Jahr

Wer als gesetzlich Versicherter einen Termin beim Facharzt vereinbaren will, braucht zunächst einmal Geduld. Mehrere Wochen Wartezeit sind die Regel, bei vielen Spezialisten dauert es sogar Monate, bis man dran kommt. Wir begeben uns auf Spurensuche: Warum werden die Wartezeiten immer länger? Wie erfolgreich waren die bisherigen Maßnahmen der Politik, um die Versorgung zu verbessern und was kann man als Patient tun, um schneller einen Termin beim Facharzt zu bekommen?


Studierende zu Gast in der Bliesgaumühle bei der Gourmetmanufaktur  MaLi's Délices (Foto: SR)

Urlaub im Saarland – was ausländische Studenten uns empfehlen

Wie wirkt das Urlaubsland Saarland auf Touristen aus dem Ausland? Was nehmen Sie an positiven, aber auch an negativen Eindrücken mit? Aus acht europäischen Ländern kamen Studierende des Studienganges Tourismus zusammen, um an einer internationalen Projektwoche der HTW Saarbrücken teilzunehmen. Bei Ihrem Aufenthalt lernten die jungen Europäer nicht nur das Saarland und seine touristischen Highlights kennen, sondern mussten sich am Ende auch selbst Ideen und Konzepte ausdenken, die Urlauber hierzulande begeistern könnten. 


Häusliche Pflege (Foto: dpa)

Not und Tugend – Mit dem Pflegedienst unterwegs

Pflegenotstand ist längst kein Fremdwort mehr. Überall fehlt es an Fachpersonal. Das liegt nicht nur am Geldmangel. Auch der Nachwuchs fehlt. Immer weniger Menschen wollen Kranken- oder Altenpfleger werden. Dabei steigt die Zahl der Pflegebedürftigen. Und im Saarland ist dieser Anstieg am größten. "WimS-Das Magazin" begleitet einen ambulanten Pflegedienst bei der Arbeit und fragt nach Lösungen.

Gast im Studio:
Beatrice Zeiger, Geschäftsführerin Arbeitskammer


Auf Spurensuche in Otzenhausen - Messung (Foto: SR)

Spurensuche – Eine Grabexpedition im Hochwald

Der keltische Ringwall von Otzenhausen ist ein archäologisches Denkmal von Weltrang. Aber drumherum gibt es weitere kleinere, bislang noch nicht erforschte Relikte aus der Kelten- und Römerzeit, die auf ihre Entdeckung warten.  "WimS-das Magazin" begleitet Archäologen und Geophysiker auf Spurensuche im Hochwald. In einem verwunschenen Waldstück werden zwei Grabhügel vermutet, eine Erdmagnetfeldmessung soll Klarheit bringen…

Moderation: Marcel Lütz-Binder

Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder. (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen