Der ehemaliger Leichtathlet und Olymiasieger Armin Hary (Foto: dpa)

sportarena extra Saarsport-History - Hary rennt wieder

Die Geschichte des schnellsten Deutschen

 

Der gebürtige Saarländer Armin Hary ist Deutschlands einziger Olympiasieger über 100 Meter. In seiner Dokumentation über den ehemaligen Sprintstar zeigt Filmemacher Michael Dittrich, dass Hary noch immer für den Sport lebt und vor allem Kinder dafür begeistern will.

Sendung: Sonntag 13.08.2017 18.45 Uhr

Er ist Saarlands Sportler des Jahrhunderts, er ist Deutschlands einziger Olympiasieger über 100 Meter, er war 1960 der schnellste Mann der Welt - Armin Hary. Hary, geboren im saarländischen Quierschied, feierte am 22. März 2007 seinen 70. Geburtstag. Doch von Langsamkeit kann keine Rede sein. Statt Aschenbahn heißt es jetzt Büro und Telefon. Hary hat mit seiner AHA-F eine bundesweite Initiative zur kommunalen Förderung junger Sporttalente ins Leben gerufen.

Der einstige Weltrekordler will drei Kindern pro Gemeinde Chancen zur sportlichen Höchstleistung geben. Egal in welcher Disziplin. Er will ihren Ehrgeiz wecken und Beispiel geben. Der Star von gestern sucht bundesweit mit Elan und Ehrgeiz Stars von morgen. Armin Hary heute und damals - eine Dokumentation von Michael Dittrich über ein außergewöhnliches Leben.

Artikel mit anderen teilen