SAAR3 extra Innewennzisch Teil 2

SAAR3 extra Innewennzisch Teil 2

 

„SAAR3 – Das Saarlandmagazin“ lädt diesmal zu einer dreiviertel Stunde spannender und unterhaltsamer Heimatkunde ein. Wir erinnern an Bräuche, lassen Geschichte lebendig werden und übersetzen Mundartbegriffe.

Sendung: Donnerstag 07.12.2017 20.15 Uhr


„Innewennzisch-Ausewennzisch“ – Heimatkunde für Saarländer und Beigeplätschde


Was bedeuten „Baggasch“ oder „Kurze Fuffzehn“, wo im Saarland gab es das erste elektrische Licht, was verbirgt sich hinter dem „Merziger Igel“?

In der aktuellen Ausgabe von „Innewennzisch – Ausewennzisch“ geht es wieder um fast vergessene Dialekte, kulinarische Besonderheiten, Traditionen und Geschichten aus der Vergangenheit des Saarlandes. Und wieder machen wir uns zusammen mit saarländischen Prominenten auf die Suche nach Antworten.

Bildergalerie: Innewennzisch-Ausewennzisch

Diesmal sind es der Landrat des Kreises Neunkirchen, Sören Meng, die Präsidentin des saarländischen Sparkassenverbandes, Cornelia Hoffmann Bethscheider, Saar-Toto-Geschäftsführer Peter Jacoby, der Oberbürgermeister von Völklingen, Klaus Lorig, sowie Patrick Lauer, der Landrat von Saarlouis.

Außerdem trifft sich „SAAR3“-Moderator Willibrord Ney mit Experten saarländischer Lebensweise: Der ehemalige „SR3“-Moderator Bernhard Stigulinsky lüftet einige Geheimnisse seiner kulinarischen Vorlieben, die sich im neuesten Backbuch „Das Goldene Plätzchen“ wiederfinden. Der Liedermacher und Mundartautor Hans Walter Lorang erzählt von seiner „Spròòch“, die auch sein Denken tief geprägt hat und die Schlagersängerin Petra Williams berichtet von ihrer Wiederentdeckung des Dialekts, in dem sie heute besonders gerne singt.

Außerdem können die Zuschauerinnen und Zuschauer Bücher und CD’ s mit saarländischen Gerichten, Gedichten und Songs gewinnen, wenn sie die Quizfrage beantworten können, die in der Sendung gestellt wird. Lösungsvorschläge können per Email (saar3@sr.de) oder Telefon eingereicht werden (01803/66 55 33, Anruf aus dem deutschen Festnetz für 9 Cent/Minute, Handyanrufe kosten maximal 42 Cent/ Minute).

Artikel mit anderen teilen