Mit Herz am Herd - Schwenkbraten mit Kartoffel-Gurkensalat

Mit Herz am Herd - Schwenkbraten mit Kartoffel-Gurkensalat

 

Was wäre ein saarländisches Sommerfest ohne Schwenker? Sternekoch Cliff Hämmerle präsentiert in dieser Woche seine Variation des Traditionsgerichts mit einem erfrischenden Kartoffel-Gurkensalat.

Sendung: Samstag 21.04.2018 18.15 Uhr

In dieser Folge "Mit Herz am Herd" haben Cliff Hämmerle und sein Team neben ihrer Kochinsel auch einen Schwenker aufgebaut, denn diesmal gibt es ein saarländisches Traditionsgericht: Schwenkbraten. Mit Bier abgelöscht ist das Rezept von Cliff eine einfache aber äußerst leckere Variation des beliebten Sommergerichts. Auch der Kartoffelsalat à la Cliff ist ebenfalls leicht nachzumachen und so lecker, dass er zukünftig als neues Nationalgericht in die Kochgeschichte des Saarlandes eingehen könnte. "Mit Herz am Herd" geht nach und nach in alle Regionen des schönen Saarlandes - hin zu den Erzeugern, hin zu den guten Produkten. Diesmal hat das SR Filmteam seine Freiluftküche im Naherholungsgebiet Jägersburg bei Homburg an einem der großen Weiher aufgebaut. Freuen Sie sich auf Cliff Hämmerles Variation von Schwenkbraten mit Kartoffel-Gurkensalat und auf eine idyllische Seenlandschaft. Das "Mit Herz am Herd"-Team - Cliff Hämmerle, Verena Sierra, Michael Koch und Max Weil - wünscht guten Appetit!


Die Rezepte


Schwenkbraten mit Kartoffel-Gurken-Salat

Rezept für 4 Personen

Schwenkbraten

Zutaten :

1kg Schweinenacken
2 Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehe
1 EL Senf
1 Tl Paprikapulver
1 Prise Salz, Pfeffer
Etwas Rosmarin, Petersilie und Thymian
100ml Pflanzenöl
1 Fl.  Bier ( zum Ablöschen usw…)

Zubereitung :

Am Vortag

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Streifen schneiden. Die Kräuter waschen und fein hacken. Den Schweinenacken in ca. 200g schwere Steaks schneiden, mit dem Fleischhammer in Form klopfen und in eine Schüssel legen. Danach die Schwenker mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen und mit Senf bestreichen. Jetzt Zwiebel, Knoblauch und Kräuter darüberstreuen. Das Ganze nun mit dem Öl marinieren und 1 Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.

Den Rost vor dem Grillen mit etwas Öl bestreichen und über dem Feuer erhitzen. Wenn das Feuer fast niedergebrannt ist und eine schöne Glut hat, den Schwenkgrill etwas ablassen und die Steaks auflegen. Die „Schwenker“ von jeder Seite 10-15 Minuten schön saftig grillen und zwischendurch mit etwas Bier ablöschen und dem Rest der Marinade bepinseln.

Kartoffel-Gurken-Salat

Zutaten :

800g Kartoffel ( festkochend)
50ml  Weißwein Essig
100g magere Schinkenwürfel
100ml  Gemüsebrühe
1 EL Senf
2  Schalotten ( geschält und gewürfelt )
Prise Salz, Pfeffer, Zucker und Muskatnuss
200 ml  Mayonnaise (siehe Rezept)
1 Salatgurken, entkernt
2 Zweige frische Petersilie und Thymian
1  Frühlingszwiebeln
10  Cocktailtomaten, halbiert
50ml Leinöl

Für die Mayonnaise

1 Eigelb
1 EL Essig
1 EL Senf
150ml Öl
1 Spritzer Zitronensaft
Salz

Eigelb, Essig und Senf zusammenrühren. Dann das Öl unter ständigem Rühren in einem dünnen Strahl hinzufügen. Wichtig: Damit die Mayonnaise gelingt, müssen alle Zutaten die gleiche Temperatur haben – am besten Zimmertemperatur. Dann mit Zitronensaft und etwas Salz abschmecken.

Kartoffeln ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffel pellen. Danach die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Schinkenwürfel und Zwiebel in Pflanzenöl goldgelb anbraten, mit Gemüsebrühe ablöschen. Essig und Senf dazugeben. Petersilie und Thymian grob hacken und ebenfalls dazugeben. Etwas Muskatnuss dazureiben, mit Zucker und Pfeffer abschmecken. Das Ganze mischen und ca. 1 bis 2 Stunden ziehen lassen. Kurz vorm Servieren die entkernten und in breite Streifen geschnittenen Gurken und die halbierten Cocktailtomaten hinzugeben. Zum Schluss das Leinöl hinzugeben.

Artikel mit anderen teilen