Mit Herz am Herd - Gefüllte mit Sauerkraut

Mit Herz am Herd - Gefüllte mit Sauerkraut

 

In der ersten Folge der neuen Staffel von "Mit Herz am Herd" haben Cliff Hämmerle und sein Team "Gefüllte Klöße" vorbereitet. Als bodenständige Zutat servieren sie leckeres Sauerkraut und eine feine Schinken-Salbei-Specksoße.

Sendung: Samstag 06.01.2018 18.15 Uhr

Neben dem wohlschmeckendem Rezept steuern Cliffs Sidekicks, Verena Sierra und Michel Koch, Geschichten und gute Tipps von ihren Großeltern bei.

"Mit Herz am Herd" geht nach und nach in alle Regionen des schönen Saarlandes. Diesmal hat das SR Filmteam seine Freiluftküche in der "Gulliverwelt" im Blumengarten in Bexbach aufgebaut.


Rezepte


Zutaten für vier Personen

Gefüllte Klöße
1 kg Kartoffeln halb rohe und halb vom Vortag gekocht
2 Eigelb
50 g Mehl
1 Prise Salz, Pfeffer

Zubereitung: Wie "Hoorische" nur mit etwas Mehl und mehr Ei.
Grundrezept Hoorische: Die gekochten Kartoffeln pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken und zu den geriebenen rohen Kartoffeln hinzugeben. Das Eigelb, etwas Salz und die frische Kartoffelstärke (nur die Stärke, nicht die Flüssigkeit der Kartoffeln!) hinzufügen und alles gut vermengen.

Füllung
100 g Hackfleisch (Rind)
100 g Landleberwurst
1 Milchbrötchen vom Vortag
1 Sträußchen Petersilie
1 Eigelb
1 Prise Salz

Zubereitung: Das Milchbrötchen fein reiben und mit der Leberwurst, dem Hackfleisch und der klein gehackten Petersilie gut vermengen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Kartoffelteig für einen Kloß in der Hand rundformen und etwas platt drücken. Danach in der Mitte eine Delle formen, die Füllung hineindrücken und damit den Kartoffelteig zum runden Kloß formen. Die Klöße in kochendes Salzwasser geben und sofort die Hitze reduzieren. Die garen Klöße steigen beim leichten Sieden nach oben.

Sauerkraut
800 g Sauerkraut
200 ml Weißwein
2 Stück Gemüsezwiebeln
Lorbeer, Wacholder und Nelken
1 EL Rapsöl
eine Prise Salz, Pfeffer

Zubereitung: Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und in etwas Rapsöl goldgelb anbraten, mit Weißwein ablöschen. Sauerkraut und Gewürze dazugeben und vermengen. Das Ganze für zehn Minuten köcheln lassen. Klassisch serviert man dazu eine Specksoße.

Specksoße
200 ml Kalbsjus
100 g Speck in Würfel geschnitten
je 2 Gemüsezwiebeln und Knoblauchzehen
2 EL Sahne
2 EL Rapsöl
Prise Salz, Pfeffer
1TL Kartoffelstärke zum binden
Frischer Majoran, Salbei und Petersilie

Zubereitung: Speck, Gemüsezwiebeln und Knoblauch in Rapsöl anbraten. Majoran und Salbei dazugeben und mit Kalbsjus auffüllen. Für fünf Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Stärke binden. Zuletzt den frischen Schnittlauch und die Petersilie dazugeben und mit einem Schuss Sahne verfeinern.

Viel Spaß beim Nachkochen!


Die Sendetermine im Überblick


6. Januar: Gefüllte mit Sauerkraut und Schinken-Salbei-Specksoße
13. Januar: Quer durch den Garten mit Apfelpfannkuchen
20. Januar: Ballweiler Saibling mit Karotten-Ingwer-Pürée
27. Januar: Rinderroulade auf Spitzkohl-Kartoffelstampf
3. Februar: Matjes Heringe mit Rote-Bete-Carpaccio und Rösti
10. Februar: Lammkoteletts mit Kräuterkruste und Ratatouille
17. Februar: Schnittlauch-Eiersalat mit bunten Bratkartoffeln
24. Februar: Königinpastetchen mit Hühnerfrikassee
3. März: Schinkennudeln mit Kopfsalat
10. März: Schoko-Vanille-Pudding mit Erdbeer-Rhabarber-Ragout
17. März: Rumpsteak mit Sauce Béarnaise, Spargel und Pellkartoffeln


Artikel mit anderen teilen