Fahr mal hin - Entlang der Ill durchs Elsass

Fahr mal hin - Entlang der Ill durchs Elsass

Von der Quelle bis zum Großen Ried

 

Fahr mal hin begibt sich auf den Weg der Ill durchs Elsass. Von der Illquelle im Süden des Elsass geht es bis nach Colmar und Straßburg.

Sendung: Dienstag 03.10.2017 18.15 Uhr

Die Ill ist für das Elsass mindestens so wichtig wie der Rhein. Nach ihr sollen die Menschen einst Illsassen und später Elsässer genannt worden sein. Fischen an der Ill kann manchmal zur Meditation werden und Wandern entlang der Ufer zur Zeitreise in eine Geschichte, die sogar das Fürstentum Monaco mit dem Elsass verbindet. Die Illquelle liegt im Sundgau, nahe der Schweizer Grenze, ganz im Süden des Elsass. Die weite Landschaft lädt ein zum Träumen und Entschleunigen.

Bilder von einer Reise entlang der Ill

Doch selbst Autofahrer finden etwas weiter flussabwärts am Illufer von Mulhouse in einem der berühmtesten Automuseen der Welt fast alles, was ihr Herz begehrt. Gleich um die Ecke ist David Ambrosi Manager eines der schönsten Märkte Frankreichs. Menschen aus aller Welt begegnen sich hier. Und an manchem Sommerabend kann man sich in Mulhouse beim Tango unter freiem Himmel sogar wie in Buenos Aires fühlen.

Wenig weiter in Ungersheim wartet ein Freilichtmuseum besonderer Art: das Ecomusée d‘Alsace. Hier ist das Typischste aus dem ganzen Elsass an einem einzigen Ort versammelt. Das Elsass wie aus dem Bilderbuch wartet weiter nördlich auch in Colmar. Der Illkanal ist hier die Hauptschlagader eines der schönsten Stadtviertel des Elsass: La Petite Venise. Und einer kennt fast alle Geheimnisse des Flusses: Patrick Unterstock baut Boote nach alter Tradition und wird nicht müde, von seinem Fluss zu erzählen.

Artikel mit anderen teilen